Neue Farben für die SWM SM 500 R Supermoto

Zum 50er von SWM gibt es ein kleines Update der großen Supermoto

Heuer feiert SWM 50 jähriges Jubiläum. Seit 1971 gibt es die Marke am Lago di Varese in Italien. Zur Feier bekommen einige Modelle ein Update spendiert darunter auch die SWM SM 500 R.

In den 70er-Jahren konnte SWM einige Erfolge in Rennserien der Enduro-, Motocross- und Supermoto-Szene feiern und machte sich dadurch international einen Namen. Heutzutage ist das Portfolio deutlich in die Breite gewachsen und auch Naked-Bikes stehen am Programm. Entwickelt wird noch immer in Italien, die Produktion läuft über die asiatische Shineray Group. In Deutschland und Österreich vertreibt die Firma LEEB aus Wolfberg im österreichischen Kärnten die Marke als Generalimporteur.

Update für 2022 - die neue SMW SM 500 R

SWM nutzt sein Know-How aus dem Offroad- und Supermoto-Segment und lässt dieses in die SM 500 R einfließen. Leistungsstarke 500 ccm Einzylinder-Power aus einem modernen Einspritz-Viertaktmotor, kompaktes Offroad-Chassis mit voll einstellbaren KAYABA-Federungskomponenten, hochwertige BREMBO-Bremsanlage und ARROW-Auspuffanlage sorgen für kraftvollen Antritt, präzises Handling und maximaler Fahrspaß stehen im Fokus. Farblich bekommt die SM 500 R auch ein Update. Sie wird in der Farbe Rot-Weiss erhältlich sein.

Test der SWM SM 500 R

Wie viel Fahrspaß die SM 500 R wirklich hervorbringt, hat unser Offroad- und Supermoto-Experte Arlo getestet. Auf unserer lokalen Supermoto-Strecke in Bad Fischau hat er sie artgerecht bewegt und ihr Schwächen und Stärken ausgelotet. Alle Testeindrücke und Details findet ihr hier im Bericht zum Test der SWM SM 500 R.

Autor

Bericht vom 30.09.2021 | 1.500 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue SWM Motorräder