Aprilia Tuareg 660 2022 - Erste Bilder und Daten

187 Kilogramm trocken

Langsam wird es spannend rund um die Aprilia Tuareg. Nachdem die Straßenmodelle Tuono 660 und RS 660 bereits am Markt sind, warten wir nur mehr auf die heiß erwartete Reiseenduro auf der neuen Zweizylinder Plattform. Nun zeigt Aprilia erste Bilder und verrät bereits erste Daten zum Tenere-Herausforderer.

Wird die neue Aprilia Tuareg 660 eine Gefahr für die beliebte Yamaha Tenere 700? Denn wie die Tenere setzt auch Aprilias neue Mittelklasse Reiseenduro auf einen simplen Aufbau, überschaubare Leistung (im Vergleich zu 150+ Power-Adventure-Bikes), sowie wenig Gewicht. Wann die Tuareg 660 endlich verfügbar ist, verrät Aprilia noch nicht - trotzdem lassen sich die Italiener tief in die Karten sehen.

Aprilia Tuareg 660 Leistung und Fahrmodi

Als Teil der 660er Familie setzt auch die Tuareg auf den Parallel-Twin, den wir bereits aus den Modellschwestern RS 660 und Tuono 660 kennen. Im Vergleich wurde er in der Reiseenduro jedoch neu abgestimmt, was ihm laut Aprilia mehr Leistung in niedrigen und mittleren Drehzahlen verschaffen soll. Dafür wurde hingegen die Maximalleistung von 100 PS auf 80 PS gesenkt, während das Drehmoment von 70 Nm ein wenig gestiegen ist.

Elektronisch will Aprilia die Konkurrenz aus Japan ausstechen - und das Datenblatt bestätigt das. Vier Fahrmodi stehen zur Verfügung, von denen zwei anpassbar sind (einer davon für Geländefahrten) und das ABS kann an beiden Rädern oder nur an der Hinterachse deaktiviert werden. Komplettiert wird das Elektronikpaket durch das APRC-System mit Traktionskontrolle, Tempomat, verstellbarem Motor-Mapping und einstellbarer Motorbremse. Alle diese Funktionen können über das 5-Zoll-TFT-Display bedient werden.

Gewicht und Radstand sollen für Spaß im Tuareg 660 Sattel sorgen

Überfliegt man die ersten Marketing-Aussagen zur neuen Tuareg 660, findet man immer wieder den Satz "Benchmark in dieser Klasse". Unter anderem auch im Kapitel zum Gewicht, denn dieses soll laut Aprilia bei 187 Kilogramm trocken liegen. Mit allen Flüssigkeiten und vollem 18 Liter Tank wird sie also knapp über 200 Kilogramm wiegen - ein ähnliches Gebiet wie die Tenere 700. Wo die italienische Reiseenduro eindeutig punkten kann, ist bei ihren Ausmaßen. Dank des Radstands von nur 1.500 mm sollte sie sich kompakt und wendig im Gelände anfühlen, während auch die Sitzhöhe von 860 mm die meisten Fahrer nicht überfordern sollte.

240 mm Federweg! Tuareg 660 als ernste Enduro?

NastyNils hat bereits bewiesen, dass man mit solchen Mittelklasse-Reiseenduros an Rennen wie der Bosnia Rally 2021 teilnehmen kann. Für die neue Aprilia Tuareg 660 sollte das ebenso kein Problem werden, denn beim Fahrwerk meinen es die Italiener ernst! Eine 43-mm-Gabel und ein Monoshock mit progressiver Anlenkung, beide mit Federweg von 240 mm, sollen für Traktion im Gelände sorgen und Besitzer weiter bringen, als auf Konkurrenzprodukten.

Aprilia Tuareg 660 Marktstart und Preis

Wann die neue Tuareg 660 ihren Marktstart feiert, verrät Aprilia leider noch nicht. Auch den Preis halten die Italiener noch geheim, wobei sich erste Vermutungen anstellen lassen. Sie wird sich bestimmt an der hier mehrfach erwähnten Konkurrenz orientieren, auch wenn man aufgrund des hochwertigen Elektronikpakets mit einem gewissen Aufpreis rechnen muss. Sobald wir mehr zur neuen Aprilia Tuareg 660 wissen, erfahrt ihr es hier auf 1000PS!

Bericht vom 02.08.2021 | 19.022 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Aprilia Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts