Harley-Davidson baut jetzt auch Elektrofahrräder

Das neue Serial 1

Harley-Davidson hat im Stillen und Geheimen eine E-Bike Marke gegründet: Die Serial 1 Cycle Company. Mit Frühjahr 2021 wollen die Amis bereits ihr erstes Modell auf den Markt bringen.

Zugegeben: Nach der Harley-Davidson LiveWire hätten wir uns nicht erwartet, dass das nächste Elektrofahrzeug aus Milwaukee ein Fahrrad wird. Doch gleichzeitig gestehen wir ein, dass die Serial 1 einige spannende Komponenten mit sich bringt. Außerdem hat Harleys Fahrradfirma den Sitz in Dalaware - knapp 1.400 Kilometer entfernt von Milwaukee.

Elektrobike angelehnt an das älteste Harley-Davidson Modell

Rahmenform, Reifen und Sattel sprechen eine klare Retro-Sprache, die nicht von irgendwo kommt. Der Name der Serial 1 Cycle Company, sowie das Design des E-Bikes entstammt dem "Serial Number One", dem Spitznamen des ältesten, noch bekannten Harley-Davidson-Motorrads aus 1903. "Als Harley-Davidson 1903 zum ersten Mal einen Zweiradantrieb entwarf, änderte dies dauerhaft die Art, wie sich die Welt fortbewegte", sagt Aaron Frank, Markendirektor der Serial 1 Cycle Company. "Inspiriert von der unternehmerischen Vision der Gründer von Harley-Davidson hoffen wir, mit einem E-Bike von Serial 1 erneut zu verändern, wie sich Radfahrer und solche, die Neugier am Radfahren zeigen, in ihrer Welt fortbewegen."

Die Marke Serial 1 wird heute von einem Team ehemaliger Harley-Davidson-Kräfte geleitet, zu dem Jason Huntsman, Präsident; Ben Lund, Vizepräsident und Produktentwicklung; Aaron Frank, Markendirektor und Hannah Altenburg, führende Marketingspezialistin, gehören.

Ein Elektrofahrrad für urbane Designfans

Design und Auftreten sind, wie man an der Optik des Serial 1 erkennt, äußerst wichtig. Der Akku wurde unauffällig im Rahmen versteckt. Als Hommage an Harley-Davidson kann der Riemenantrieb gesehen werden, der auf Fahrrädern eher unüblich ist. Als Beleuchtung bietet das Elektrobike zurzeit nur ein beleuchtetes Serial 1 Logo in der Front, sowie zwei Rückleuchten bei den hinteren Radnaben. Ob das in Serie hergestellte Bike noch Veränderungen bekommt, lässt sich jetzt noch nicht sagen.

Dass das Harley-Davidson Elektrobike wohl eher für den innerstädtischen Betrieb ausgelegt ist, erkennt man am Fehlen jeglicher Federelemente, abgesehen vom Sattel. Zwar werden die hohen Reifen ein wenig Komfort bieten, abseits vom Asphalt wird die Serial 1 aber wohl zukünftig eher seltener bewegt.

Der richtige Schritt für Harley-Davidson?

Dass Harley-Davidson mit der Serial 1 Cycle Company in das Fahrrad-Business einsteigt, könnte ein cleverer Schritt in die Zukunft sein. Der weltweite E-Bike-Markt wurde für 2019 auf über 15 Milliarden Dollar geschätzt und wird laut Prognosen zwischen 2020 und 2025 jährlich um mehr als 6 Prozent wachsen. "Der dynamische und schnell wachsende E-Bike-Markt steht an der Spitze einer globalen Mobilitätsrevolution", sagt Aaron Frank. "Die Gründung von Serial 1 ermöglicht es Harley-Davidson, eine Schlüsselrolle in dieser Mobilitätsrevolution zu spielen, während Serial 1 sich ausschließlich auf den E-Bike-Kunden konzentrieren und ein unvergleichliches Radfahrerlebnis bieten kann, dessen Wurzeln in der Freiheit und im Abenteuer liegen."

Bericht vom 06.11.2020 | 2.412 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Harley-Davidson Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts