Triumph Bonneville T100 & T120 Bud Ekins Special Edition

Zwei Sondermodelle zu Ehren der Stunt-Legende

Triumph und Bud Ekins verbindet eine epische Geschichte. Eine Geschichte von Motorrad-Enthusiasmus, Rekordversuchen, Hollywood-Stars und dem Aufstieg der Marke Triumph in Amerika. In Gedenken an diese Geschichte und Bud Ekins bringt Triumph 2020 die Modelle Bonneville T100 und T120 in einer Bud Ekins Special Edition.

Bud Ekins - Rennfahrer, Stuntman, Motorrad-Händler und Star

Der 1930 in Los Angeles geborene Bud Ekins findet schon sehr früh Gefallen an der zweirädrigen Fortbewegung. So früh, dass er noch nicht einmal auf der Straße fahren darf und so verfeinert er seine Offroad-Skills in den Hollywood-Hills und den Sanddünen Süd-Kaliforniens. Ekins schafft es schon als Teenager an die Spitze der Motocross und Wüsten-Racer Szene. Dabei kommt er auch auf den Geschmack von Triumph und gewinnt mit einer TR5 Trophy den Catalina Grand Prix. Das festigt die Bindung zwischen Triumph und Ekins und markiert den Beginn einer lebenslangen Partnerschaft.

Ekins fährt weiter auf Triumphs und dominiert mit ihr die Racing-Szene Kaliforniens. Daraus entwickelt sich ein regelrechter Triumph-Boom. 1956 belegen beim Big Bear Motorcycle Run Triumph TR6 Trophy Motoräder Platz 1-3. Daraufhin fahren im Jahr darauf schon 20 der 25 schnellsten Fahrer auf Triumph-Eisen über die Ziellinie. Bud Ekins macht durch seine Erfolge Triumph populär. Er selbst nutzt diesen Trend ebenfalls, als er eine Triumph Niederlassung in North Hollywood eröffnet. Ab da ist er nicht nur Triumph-Racer, sondern auch erfolgreicher Händler. Dieser Business eröffnet ihm auch die Tore zu den Stars Hollywoods.

Bud Ekins in Hollywood - Triumph wird zur Marke der Stars

Zu Ekins Kunden zählen neben vielen anderen Motorrad-Enthusiasten auch große Namen wie Paul Newman, Clint Eastwood und Steve McQueen. Insbesondere mit McQueen freundet sich Ekins an. Er wartet McQueens Lieblingsmotorrad, eine Triumph TR5 Trophy, stellt ihm die Dirt-Racing-Szene Kaliforniens vor und fährt sogar mit ihm gemeinsam Rennen. McQueen genießt die Offroad-Rennen abseits des Trubels des Star-Lebens. Oft nimmt er unter falschem Namen an Rennen teil.

1962 fliegt McQueen nach Europa um "Gesprengte Ketten", heute einer der Hollywood-Klassiker schlechthin, zu drehen. Für Motorrad-Stunts empfiehlt McQueen seinen Freund Ekins weiter und prompt ist auch dieser in Europa dabei. Gemeinsam entwickeln sie die Endszene, wo der Held auf einem Motorrad aus einem Gefängnis flieht. Dabei springt er über einen hohen Zaun und landet in der sicheren Schweiz auf der anderen Seite. Nach mehreren Trainingssprüngen zieht Ekins diesen Wahnsinnssprung vor laufender Kamera auch durch. Mit seiner 42 PS Maschine beschleunigt er auf 129 km/h, springt über den 3,7 m hohen Zaun und landet sicher 18 m entfernt. Spätestens jetzt ist ihm der Weg zum Erfolg gesichert.

Ekins wird zum gefragtesten Stuntfahrer Hollywoods. Doch nebenbei verkauft er weiter Triumph-Motorräder, auch nach Beendigung seiner Stunt-Karriere nach über 30 Jahren. Er sammelt Vintage-Motorräder und bleibt Triumph bis zum Schluss eng verbunden.

Triumph Bonneville T100 & T129 Bud Ekins Special-Edition mit Echtheitszertifikat

Die Bud Ekins Special Edition T100 & T120 basieren technisch auf den Bonneville T100 und Bonneville T120 Modellen. Neben einer zweifarbigen Lackierung findet man viele liebevolle Details wie Bud Ekins-Logos, das traditionelle Triumph-Logo und mehr. Zusätzlich bekommen Käufer noch ein Echtheitszertifikat, inklusive Kurz-Biografie von Bud Ekins und einer Unterschrift von Triumph CEO Nick Bloor und den Ekins Töchtern Susan und Donna Ekins. Das gesamte Styling und Design soll den "California Spirit" der 1960er einfangen.

Triumph Bonneville T100 & T129 Bud Ekins Special-Edition Preise und Erscheinungsdatum

Die zu Ehren von Bud Ekins aufgelegten Bonneville-Sondereditionen von TRIUMPH basieren technisch auf den beiden Modellen T100 und T120 und stehen ab März 2020 beim TRIUMPH Händler. Zum Service rollen die neuen Bud-Ekins-Bonnies alle 16.000 Kilometer. Die Preise der neuen Special Editions werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Autor

Bericht vom 05.11.2019 | 10.177 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Triumph Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts