Honda CRF450R CRF250R

Honda CRF450R und CRF250R 2015 mit Fahrmodi-Schalter und Luftfedergabel.
Honda CRF450R 2015
 

Honda CRF450R und CRF250R 2015

Honda überarbeitet die Motocross-Modelle stärker als gewohnt. Fahrmodi für den Offroad-Betrieb und Luftfedergabel.

 
Hondas MX-Flaggschiff wurde für 2015 mit einem neuen Fahrmodi-Schalter ausgestattet, der es erlaubt, Motorleistung und Kraftentfaltung in drei Stufen gezielt auf die Strecke und die Bedürfnisse des Fahrers abzustimmen. Ein Zylinderkopf nach HRC-Spezifikation und ein neuer Auspuff tragen zu gesteigerter Performance bei. Leichtere Kayaba PSF2-Luftfederelemente der zweiten Generation sowie eine neue 260 mm Bremsscheibe vorne werten das Chassis auf.
 

Honda MX 2015 Video

 

Galerie Honda CRF450R 2015 Galerie Honda CRF250R 2015

 

Verbessert am 2015er Jahrgang präsentieren sich Kraft- und Drehmomententfaltung des 449 cm3-Viertakt-Einzylinders. Dabei wurde besonderer Wert auf optimierte Nutzbarkeit der Leistung gelegt sowie auf verbesserte Traktion bereits aus niedrigen Drehzahlen. Gleichzeitig können CRF450-Piloten künftig eine höhere Spitzenleistung abrufen. Dafür sorgen ein neuer, nach HRC-Spezifikationen überarbeiteter Zylinderkopf, optimierte Mappings für die PGM-FI Benzineinspritzung sowie ein neuer Auspuffkrümmer und ein neuer Endtopf. Modifikationen an Motorgehäuse, Kolben sowie Detailverbesserungen am Getriebe verbessern die Zuverlässigkeit. Neue Kühler tragen dazu bei, den Temperaturhaushalt effizienter als bisher zu gestalten.

Hand in Hand mit dem Feintuning am Triebwerk wurde die CRF450R mit einem Fahrmodi-Wahlschalter ausgestattet. Dieser EMSB-Switch (Engine Mode Select Button), stellt für Honda einen Durchbruch im Offroad-Sektor dar. Der Schalter am rechten Lenkerende steuert drei Fahr-Modi über Zündung und Einspritzung. Modus 1 (Standard) aktiviert eine Allround-Abstimmung. Modus 2 (Smooth) bewirkt ein besonders sanftes Ansprechverhalten. Modus 3 (Aggressive) bewirkt eine sehr direkte Gasannahme und entlockt dem Motor das letzte Quäntchen Power.


EMSB-Switch (Engine Mode Select Button)

Vor zwei Jahren schrieb Honda mit der luftgefederten KYB-Gabel das Kapitel für optimales Vorderrad-Feeling neu. Mit der nunmehr verbauten PSF2-Gabel – PSF steht für Pneumatic Spring Forks – ist ein weiterer Schritt für feinfühlige Fahrzeugkontrolle gelungen. Bei der neuen Gabel konnte die innere Reibung um etwa 10 Prozent verbessert werden, was zu weiter verbessertem Ansprechverhalten beiträgt. Die Druckstufen-Dämpfung kann getrennt für die Bereiche Low-Speed und High-Speed eingestellt werden.

Honda CRF250R 2015

Innovativ verbessert rollt die CRF250R für die MX2-Klasse zu den Honda-Händlern. Das Chassis glänzt mit einer trickreich konstruierten 48mm Showa Upside-Down Teleskopgabel sowie einer 260 mm Bremsscheibe vorne. Der Motor wurde – wie bei der großen Schwester CRF450R – mit einem Fahrmodi-Schalter bestückt, der drei Setup-Möglichkeiten bietet. Eine neue Abgasanlage sowie Feinschliff in Details runden den Modelljahrgang 2015 ab.

Die CRF250R des Jahrgangs 2015 wurde mit einer neuen 48mm Showa Luftgabel ausgestattet. Da die MX2-Maschine im Prinzip über den Aluminiumrahmen der hubraumstärkeren CRF450R verfügt, (die ebenfalls eine Luftgabel hat, allerdings von Kayaba), kann nun auch die 250er CRF mit dem luftgefederten Radführungsteil das konstruktive Potential noch besser ausschöpfen. Die SFF-AIR-TAC-Luftgabel von Showa ist eine komplette Neukonstruktion. Das Kürzel SFF steht für „Separate Front Function“, weil Zug und Druckstufe für die Dämpfung jeweils recht und links getrennt in den Gabelholmen untergebracht sind. AIR (Englisch für Luft) steht für die Luftfederung. Triple Air Chamber (TAC) umschreibt die spezielle Konstruktion mit drei Luftkammern, die für das leichtgewichtige MX2-Bike entwickelt wurde. Die luftgefederte Gabel fällt signifikant leichter aus als eine herkömmliche Konstruktion mit Stahlfedern. Weitere Technik-Neuheit: Am Showa Dämpfer für das Hinterrad kommt für die Spiralfeder ein Material zum Einsatz, welches leichter und stärker ist.



48 mm Showa Luftgabel


 

Wie das jüngste CRF450R-Flaggschiff glänzt auch die CRF250R für 2015 mit einem neuen Fahrmodi-Wahlschalter. Dieser EMSB-Switch (Engine Mode Select Button), stellt für Honda einen Durchbruch im Offroad-Sektor dar. Der Schalter am rechten Lenkerende steuert drei Fahr-Modi über Zündung und Einspritzung. Modus 1 (Standard) aktiviert eine Allround-Abstimmung. Modus 2 (Smooth) bewirkt ein besonders sanftes Ansprechverhalten. Modus 3 (Aggressive) bewirkt eine aggressiv-direkte Gasannahme und entlockt dem Motor das letzte Quäntchen Power.

Die Twin-Schalldämpfer der CRF250R wurden modifiziert und weisen nun einen vergrößerten Durchmesser auf. Selbstredend wurden PGM-FI Benzineinspritzung und Zündmappings passend abgestimmt, um optimal mit den neuen Bauteilen zu harmonieren. Folge ist ein nochmals verfeinertes und direkteres Ansprechen über das gesamte Drehzahlband.

 

Honda CRF450R 2015

Honda CRF450R 2015

Honda CRF250R 2015
Honda CRF250R 2015
Honda CRF250R 2015
 

 

Text: kot
Fotos:
Honda

Bericht vom 20.08.2014 | 20.133 Aufrufe

Alle Motorrad Neuheiten 2015:

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Passende Gebrauchte und neue Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten