KTM 690 Duke 2014

Mehr Spass geht kaum. Trotzdem ein Motorrad für die breite Masse. 690 Duke und 690 Duke R 2014
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010899/ktm-690duke-1.jpg
 

KTM 690 Duke 2014

Nicht nur für Puristen. Einzylinder Fun für Jedermann/Frau. Mit dem "R" auch megacool. Immer wieder gut.

 

Es tut immer wieder gut die 690 Duke zu fahren. Noch mehr als früher macht uns der 2014er Jahrgang klar wie wenig Motorrad man braucht um richtig viel Spass zu haben. Ein Zylinder, 150 Kilo, 70 PS - mit diesen Zutaten zaubert KTM jeden von uns ein Lächeln ins Gesicht. Klar wurde hier eine Teststrecke gewählt, die der Duke auf den Leib geschneidert wurde. Die Kurven vertrugen Speed bis Tempo 140 und die Radien wechselten rasch. Mehr PS waren nicht nötig, mehr Gewicht wäre aber von Nachteil gewesen. Vor allem auf unbekannten Strecken offenbaren die Dukes ihre Stärken. Die Linie kann rasch und sicher korrigiert werden, man stochert unbeholfen im Kurvendickicht, ist aber trotzdem pfeilschnell unterwegs.

Motorradfahren in Reinkultur

Einzylinderfahren ist die wohl purste Form des Motoradfahrens. Ganze 69.000 LC4 und Duke Modelle hat KTM bisher verkauft, 10.000 alleine im Jahr 2013. Die Einzylinder sind also eine Erfolgsgeschichte bei KTM. Möglicherweise könnte es sich KTM angesichts der lausigen Konkurrenz leicht machen, doch auch für 2014 wurde die komplette Palette wieder weiter optimiert. Mittlerweile stecken zwei Zündkerzen im Zylinderkopf und der Gasgriff steuert die Drosselklappe mit einem "ride-by-Wire" System.

 

http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010874/ktm_duke-690_2014-2.jpg http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010874/ktm_duke-690_2014-2.jpg

 
Bildergalerie KTM 690 Duke 2014
 

http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010874/ktm_duke-690_2014-24.jpg

 

Kampf gegen Windmühlen?

Unter uns gesagt ist der Kampf von KTM aber auch ein Kampf gegen Windmühlen. Einzylinderfans lieben die Duke aber auch die LC4 Enduro und die SMC. Viele Neulinge wird man vermutlich aber nicht ins Lager der Einzylinder ziehen können. Die Japaner haben die Krise hinter sich gelassen. Honda aber vor allem Yamaha bringen coole und unglaublich günstige Bikes in die Schauräume der Händler. Mit 2 oder 3 Zylindern. Da hat man das Gefühl mehr Motorrad für weniger Geld zu kriegen. Doch das 70PS Triebwerk im Herzen der Duke ist ein echtes Hightech-Triebwerk welches eine unschlagbare Leistungsdichte bietet. Mehr Power stopft niemand in so wenig Kilogramm.

Begeistert Rookies und Pros

Auch wenn die Duke seit dem grossen Neuaufschlag deutlich milder geworden ist, ist sie immer noch ein gnadenlos schnelles und auch cooles Motorrad. Durch die niedrige Sitzhöhe und den kultivierten Motor ist sie in Kombination mit dem niedrigen Gewicht ein unglaublich leicht zu fahrendes Motorrad. Es gibt wenige Bikes mit denen man gefahrlos seine ersten Kilometer fahren kann und dann über Jahre hinweg täglich Freude damit hat.


Interessante Links:

Text: 1000PS
Fotos:
KTM

 

Bericht vom 04.04.2014 | 44.212 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue KTM 690 Duke Motorräder

Weitere KTM 690 Duke Motorräder
Weitere Neuheiten