Horex VR6 Cafe Racer

Der dritte Streich der Augsburger Manufaktur - noch exklusiver. <
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010812/horex_vr6_cafe_racer_3.jpg
 

Horex VR6 Cafe Racer 33 ltd Edel-Naked Bike.

 

Als ob die beiden ;Modelle VR6 Roadster und VR6 Classic nicht schon exklusiv genug wären, setzt Horex mit der "VR6 Cafe Racer 33 ltd." noch eins drauf: Das optisch gelungenste Horex-Modell wird streng auf 33 Stück limitiert und stolze 33.333 Euro kosten!

 
Nachdem Horex bereits vor zwei Jahren die erste Serienversion der VR6 Roadster auf der Motorradmesse "Motorräder" in Dortmund präsentiert hat, feiert nun auch das dritte Modell aus der Augsburger Manufaktur dort seine Premiere. Mit der Cafe Racer 33 ltd. wollten wir uns und unseren Fans einen kleinen Traum erfüllen, führt Fritz Rombach, Sales-Manager bei Horex aus. Daher war von Anfang an klar, dass es das neue Modell nur in einer exklusiven Kleinstserie geben wird - maximal 33 Modelle werden die Monteure in der Augsburger Manufaktur zusammensetzen. Bei einem Preis von 33.333 Euro kann es aber auch nicht schaden, die Stückzahl eher gering zu halten.
Basis für die neue Cafe Racer ist die Horex VR6 Classic, die Rahmen und Motor des neuen Modells stellt. Als Partner für die weiteren Umbauten hat man sich bei Horex "LSL Motorradtechnik" an Bord geholt, einer der angesehensten Zubehör-Entwickler Deutschlands. Das Unternehmen rund um Mastermind Jochen Schmitz-Linkweiler war von Anfang an in das Konzept für das neue Modell eingebunden und baute in nur wenigen Wochen die VR6 Cafe Racer 33 ltd. mit ihrer stimmigen Designlinie auf.
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010812/horex_vr6_cafe_racer_9.jpg

Horex VR6 Cafe Racer 33 ltd. Bildergalerie (21 Fotos) - hier klicken!


Das Resultat kann sich wahrlich sehen lassen, zahlreiche optische und technische Anpassungen stechen sofort ins Auge: Das fängt bei der nun deutlich schlankeren und tiefer ausgeschnitten Sitzbank an, die den Piloten mehr ins Motorrad integriert und eine sportliche Gewichtsverlagerung während der Fahrt vereinfacht. Passend zum neuen Sitzbank-Layout verfügt die Cafe Racer über eine elegante, abnehmbare Höckerabdeckung über dem Soziusplatz, die den dynamischen Auftritt wirkungsvoll betont. http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010812/horex_vr6_cafe_racer_4.jpg

Ergänzt werden die Änderungen am Chassis durch einen neuen, knapp geschnittenen Vorderradkotflügel. Daneben tragen der eng an der Gabel montierte Rundscheinwerfer samt gefräster Lampenhalterung, die Aluminium-Kühlerabdeckungen, der neu gestaltete Hinterradkotflügel und der höher angesetzte Kennzeichenhalter maßgeblich zur sportlichen Linienführung der in Brownish Silver lackierten Horex VR6 Cafe Racer 33 ltd. bei.

Weiters sorgen Komponenten-Highlights von LSL Motorradtechnik für die passende, leicht nach vorn orientierte und für einen Cafe Racer typische Sitzpositionen. So zieren die Front eine edle, CNC-gefräste Gabelbrücke und Stummellenker, während die Fußrastenposition durch eine ebenfalls CNC-gefräste Anlage mit einem Versatz von 10 Millimetern nach hinten neu definiert wurde.

http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010812/horex_vr6_cafe_racer_10.jpg

129 PS aus dem einzigartigen VR6-Motor.


http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010812/horex_vr6_cafe_racer_18.jpg


Um die sportliche Note der Horex VR6 Cafe Racer 33 ltd. auch wirklich ernsthaft werden zu lassen, ist sie mit Federelementen von Öhlins ausgerüstet. Vorne werkt eine 43-Millimeter-FGRT-Gabel, am Heck dämpft ein Öhlins TTX 36-Federbein. Beide Elemente lassen sich sowohl in der Zug- und Druckstufe als auch in der Vorspannung an individuelle Bedürfnisse anpassen und decken damit alle Anforderungen vom flotten Kurztrip bis hin zur bequemem Tour mit Sozius ab. http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010812/horex_vr6_cafe_racer_6.jpg

Abgerundet wird das Fahrwerksupdate der Cafe Racer 33 ltd. durch einen 16-fach einstellbaren Lenkungsdämpfer von Öhlins sowie Brembo Monobloc-Radialbremszangen an der Front. Gemeinsam mit dem obligatorischen Bosch-ABS sollten sie für eine sichere und standfeste Verzögerung sorgen. Nicht zuletzt stärken die innovativen Speichenfelgen von Kineo den einzigartigen Charakter der VR6 Cafe Racer 33 ltd., die beim neuen Horex Modell als schwarz eloxierte Variante einen gelungenen, farblichen Akzent setzen. http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010812/horex_vr6_cafe_racer_2.jpg

http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/010812/horex_vr6_cafe_racer_7.jpg

Interessante Links:

Text: Vauli
Fotos:
Horex

Autor

Bericht vom 07.03.2014 | 23.175 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen