Alpha Racing S 1000 RR

Die Tuner von Alpha Racing bringen die BMW S 1000 RR auf 237 PS!
http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/009795/alpha-racing-bmw-s1000rr-beast-02.jpg

BMW S 1000 RR Alpha Racing – Kraftmeier.

Schon richtig, dass ein Motorrad als Gesamtkonzept funktionieren muss, bei dem alle Komponenten miteinander harmonieren sollten. Das ist bei der BMW S 1000 RR durchaus gegeben, dennoch wagte sich Alpha Racing an ein bösartiges Projekt – die S1000 RR mit 237 PS!
   
Nur gut, dass die Zeitschrift PS den TunerGP 2013 veranstaltet, sonst hätte sich Alpha Racing womöglich nicht bemüßigt gefühlt, eine BMW S 1000 RR auf Vordermann zu bringen. Das klingt natürlich etwas überheblich, die bayerische Rakete ist bereits ab Werk ein unglaublich gutes Superbike, das allerdings den Spagat zwischen Straßenfahrer und Rennstreckenheizer hinbekommen muss. Das tut die S 1000 RR ohnehin mit einem ordentlichen Hang zur Rennstrecke sehr gut, wer aber das Beste – und nur das Beste – für den Ringbetrieb sucht, ist bei Alpha Racing noch besser dran. http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/009795/alpha-racing-bmw-s1000rr-beast-09.jpg

237 PS bei 14.200, 128 Newtonmeter bei 10.600 Touren!

Die S 1000 RR Alpha Racing könnte rein von den Daten her ein hinterhältiges Biest sein, 237 PS bei 14.200 Touren sind schon eine gewaltige Ansage, dennoch lässt es sich mit dieser Rakete relativ entspannt und sicher fahren - den nötigen Respekt vor der Leistung vorausgesetzt. Die Kupplung greift beim Start sehr früh, dank des ausgezeichnet abgestimmten Schaltautomaten flutschen die Gänge herrlich, die gut dosierbare Bremse mit Brembo-Sätteln und Alpha Racing-Bremsscheiben kommt flott auf Temperatur und das Bitubo-Federbein werkt ebenso sensibel wie präzise. Wer sich dann an das Arbeitsgerät gewöhnt hat, darf durchaus mit dem Biest darin Bekanntschaft machen. Im oberen Drehzahlviertel explodiert die Kraft nämlich förmlich und der neugierige Blick auf das Racing-Dashboard bringt unglaubliche Zahlen zum Vorschein: Knapp 320 km/h standen am deutschen Hockenheim-Ring auf der Anzeige – und da wäre durchaus noch mehr gegangen. http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/009795/alpha-racing-bmw-s1000rr-beast-12.jpg

Man muss keine Angst haben, nur sehr viel Respekt.

Der Projektverantwortliche Jens Hainbach bringt es auf den Punkt: „Vor 237 PS muss man keine Angst haben, lediglich Respekt. Und sich selbst eine kurze Eingewöhnungszeit geben. Ansonsten kann jeder ein solches Motorrad oder nur das Fahrwerk oder den Motor bei Alpha Racing bestellen, aus jeder originalen BMW S 1000 RR kann eine solche Bestie gemacht werden. Je nach Budget, den bereits erfolgten Umbauten oder Wünschen werden individuelle Pakete geschnürt. Für einen Komplettumbau muss man zwar zwischen 50.000 und 60.000 Euro samt Motorrad einplanen, die großen Augen der Konkurrenten wegen der 237 PS sind aber unbezahlbar! http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/009795/alpha-racing-bmw-s1000rr-beast-06.jpg

Bildergalerie: BMW S 1000 RR Alpha Racing

http://www.motorrad-bilder.at/slideshows/291/009795/alpha-racing-bmw-s1000rr-beast-16.jpg

Interessante Links:

Text: 1000PS
Fotos:
alpha Racing

Autor

Bericht vom 18.07.2013 | 24.603 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue BMW S 1000 RR Motorräder