LSL Tiger Urban X

Die Tiger Urban X von LSL wird auf der Eicma präsentiert.

Tiger UrbanX

Nach Supermoto kam Gigamoto und dann nichts mehr. Bis heute...
 
Heute gibt es Big-Enduros mit besseren Voraussetzungen und die Sparte ist so belebt wie nie zuvor. Neben BMW, Ducati, Kawasaki und Ducati hat auch Triumph ein paar hohe Rösser im Stall.

Eines davon ist die Tiger 800, die zwar mit 95 PS bei 210 fahrfertigen Kilos ordentlich motorisiert ist. Denn Tüftlern bei LSL aber was das keineswegs genug. Deshalb legten sie massiv Hand an, um aus der Soft-Enduro eine Hardcore Supermoto zu machen.

Geänderter Rahmen, Frontträger abgesägt, Heck gekürzt und Zwischenrohr eingeschweißt.
Für eine dynamische Ergonomie sorgen der bekannte LSL-Superbike-Lenker in der starken Variante der Fat Bar. Die Fußrasten werden in höher angeordneter Position direkt im Rahmen verschraubt. Spielfreie Lagerung der Hebel sorgt für knackige Betätigungsarbeit. Der Sitz bleicht unverändert.

  • Die UrbanX rollt auf super leichten KINEO Speichenrädern, ausgerüstet mit den neuesten Bridgestone BT 016 Pro in schlauchlos Version, Größen: 120/70-17 und 180/55-17.
  • Als Bremse hinten kommt eine leichte Brembo-Bremszange zum Einsatz.
  • Die Schwingenabstützung erfolgt über ein hochwertiges Öhlins-Federbein.
  • Ein neues passendes Heckteil und funktionelle Komponenten für Licht und Blinker runden das Bild ab.

Im 1000PS TV Interview stellt LSL Boss Jochen Schmitz-Linkweiler die UrbanX persönlich vor.

Hier der Link zum Video: http://youtu.be/Qgw9Io8pP4I?t=1m49s

 

Interessante Links:

Fotos: LSL

Autor

TommyfromVienna

TOMMYFROMVIENNA

Weitere Berichte

Bericht vom 07.12.2011 | 23.526 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Triumph Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts