Nightrod Special

Hubert K. begeht eine weitere Sünde. Harley Nightrod Special in ganz böse.

Nightrod Special by Hubert K.

Nightrod Special
Stille Wasser sind tief. Auf kaum jemanden trifft dieses Sprichwort so zu wie auf den stillen Schrauber Hubert K., der Tage und Nächte in seiner Werkstatt in den ziegelroten Gemäuern eines Klosters verbringt, ohne ein Wort zu sprechen, um Teufelswerk zu vollbringen. Nein, Gott wohnt hier nicht mehr. Und so überrascht es auch nicht, dass sich Hubert schon vor langer Zeit der dunklen Seite zugewandt hat. Nichts scheint ihm mehr heilig, nichts böse genug zu sein. Selbst die düstere Erscheinung einer Harley Nightrod Special ist ihm noch zu freundlich, zu lebensbejahend. Deshalb schloss er sich mit ihr ein in seiner Kammer des Schreckens, damit er sich unbeobachtet an ihr vergehen konnte. So unschuldig wie sie kam, so verdorben verließ sie ihn wieder.  Nightrod Special

Nichts ist ihm heilig, nichts böse genug.


Ein 300er Gummi hinten und ein 140er vorne überschreiten jede Grenze der Maßlosigkeit und sind für sich schon eine Todsünde. Nur mit einer breiteren, eigens designten Schwinge war es möglich, den ausschweifenden Reifen so zu montieren, damit er überhaupt funktionierte. Nicht besser erging es der geschändeten, komplett verkleideten Gabel, deren Holme unchristliche 290 mm auseinander liegen. Die zutiefst verwerflichen Teile von No Limit Customs bedürfen keiner weiteren blasphemischen Beschreibung. Rahmen und Antrieb blieben nicht unberührt, der Kabelbaum ist nun ein völlig anderer. Um die rechte Seite der hinteren Felge völlig zu entblößen wurde eine Driveside Brake installiert, das heißt die Bremse befindet sich fortan auf der Seite des Antriebs. Nightrod Special
 Damit der verlorenen Seele, die auf diesem Höllenstuhl Platz nehmen wird, eine Möglichkeit zur Missionierung für den Fürst den Finsternis gegeben wird, ist der verstärkte Hilfsrahmen im Stande, eine zweite Personauf sich zu tragen. Doch was das Schlimmste, das Allerschlimmste ist: Dieses Monstrum ist typisiert* und hat somit den Segen des Verkehrsministers. Keinen größeren Frevel kann es geben.

*Fahrzeug im Showzustand. Typisiert nur mit größeren Fendern.

 
 

Slideshow Nightrod Special

 
Nightrod Special Nightrod Special
Nightrod Special
Nightrod Special Nightrod Special


Interessante Links:

Text: kot
Fotos: Kemeter

Autor

Bericht vom 13.04.2010 | 9.226 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts