Kawasaki MotoX 2010

Erster Blick ins Jahr 2010. Bei Kawasaki wird es besser, stärker, schneller. Werksrenner für jedermann.

Kawasaki Motocross 2010

Grün und cross

 
Die ersten Modellnews für das Jahr 2010 erreichen uns. Und obwohl sie grün sind, handelt es sich um nichts Außerirdisches. Motocross und Enduro Modelle der nächsten Saison kommen im Normalfall schon im Sommer bis Herbst des laufenden Jahres auf den Markt. Die von uns Ende 2008 getesteten Kawasaki Motocrosser wurden nur ein Jahr danach umfassend optimiert und sind nun in Technik und Leistung noch näher an den Werksrennern dran.
 

Kawasaki KX450F

Springt garantiert 10 Meter weiter als die 250er.

   

Was 2009 begonnen wurde, wird 2010 fortgesetzt. Der KX450F wurden weitere Verbesserungen zuteil, größtenteils in Zusammenarbeit mit Kawasakis Werksfahrern. Das erhaltene Feedback der Werksfahrer führte zu Veränderungen, welche die Leistung im oberen Drehzahlbereich verbessern und dafür sorgen, dass die Leistungskurve, bei Drehzahlen über die Höchstleistung hinaus, weniger steil abfällt. Der neue Motor entspricht weitgehend dem von Ryan Villopotos Werksmotorrad. Ebenfalls aus dem Rennsport kommt der neue Kolben mit einem bridged-box Kolbenboden, welcher zum ersten Mal in einem Serienmotorrad zum Einsatz kommt. Weiters wurde die Kupplung für ein besseres Fahrergefühl überarbeitet.

Highlights

- NEU Motoränderungen basierend auf den Werksmaschinen
- NEU programmierbare Motocross ECU
- NEU leichtere Fahrbarkeit
- NEU überarbeitete Federung vorne/hinten mit neuen Federraten und Dämpfungseinstellungen
- NEU besseres Kupplungsgefühl

   

Kawasaki KX250F

Klein aber grün. Wer die 250er unterschätzt wird zerfetzt.

   

Die 250er profitierte auch diesmal wieder von der Entwicklung der großen Schwester. Einzig die Leistung unterscheidet die beiden voneinander. Der Kolben im Viertelliter-Motor ist ebenfalls mit einem "bridged-box" Kolbenboden ausgestattet, das Fahrwerk wartet mit einem Titanium beschichteten Show-Doppelkammer-Gabel und einem neuen Uni-Trak Federbein auf. Die Änderungen am Chassis beinhalten Veränderungen an der Schwinge und Federung für mehr Kurvenwilligkeit. Eine optimierte Front-Heck-Balance führt zu mehr Stabilität am Kurveneingang.

Highlights

- NEU Motoränderungen basierend auf den Werksmaschinen
- NEU leichtere Fahrbarkeit
- NEU Showa Doppel-Kammer-Gabel mit Titanium-Beschichtung
- NEU neues, hinteres Federbein
- NEU neue Uni-Trak Hinterradfederung

   

 
Interessante Links:

 

Text: kot
Fotos: Kawasaki

Autor

Bericht vom 17.06.2009 | 39.975 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts