MZ 1000ST

Die Motorrad- und Zweiradwerk GmbH bringt einen neuen Sport-Tourer, der auf der bekannten 1000er Modellreihe basiert. Voll aufmagaziniert kann man 120 Liter einfüllen.
MZ bringt neues Reisemotorrad auf den Markt 

Die MZ Motorrad- und Zweiradwerk GmbH bringt ein neues Reisemotorrad auf den Markt: die 1000ST.  Das ST steht nicht wie bei anderen Herstellern für SportTouring sondern für SuperTraveller. Der SuperTraveller basiert auf der vielfach ausgezeichneten 1000er Modellreihe, zu der das Sportmotorrad 1000S und das Naked Bike 1000SF SuperFighter gehören. 

Rahmen und Verkleidung des Reisemotorrads wurden größtenteils von der MZ 1000S übernommen, die seit 2004 gebaut wird. Die Motorabstimmung des bei MZ entwickelten 2-Zylinder 4-Takt Motors stammt von der 1000SF SuperFighter, die im Februar 2005 am Markt eingeführt wurde. Der Motor verfügt über einen tourigen Drehmomentverlauf mit einer Spitzenleistung von 83 kW (113 PS) bei 9000 U/min. 

Die Details des neuen SuperTravellers wurden so ausgelegt, dass der Fahrer auch lange Touren entspannt mit dem Motorrad zurücklegen kann. Ein gedämpft gelagerter, hoher Aluminium-Rohrlenker und tiefliegende Fußrasten sorgen dafür, dass die Sitzposition absolut tourentauglich ist. Die Sichtscheibe ist gegenüber der MZ 1000S um 30 mm höher, um beim aufrechten Sitzen mehr Windschutz zu gewähren. Ein neues hinteres Sitzkissen garantiert eine bequeme Position des Sozius. Besonders angenehm für fingerschwache Personen : Eine optimierte Kennlinie der Kupplungsfedern reduziert die Kupplungshandkraft um 20 Prozent. 

Darüber hinaus wird vom Werk ein Gepäcksystem angeboten, das Gepäck von zwei Personen für längere Reisen aufnimmt. Zwei 40-Liter Seitenkoffer bilden die Basis, die mit einem zusätzlichen 40-Liter Top-Case auf insgesamt 120 Liter Gepäckvolumen und 25 kg Nutzlast aufgerüstet werden kann. Da läßt sich schon mal der Wochenendeinkauf für eine zehnköpfige Familie verstauen. Ein speziell auf diesen Einsatz abgestimmter Lenkungsdämpfer sorgt dafür, dass das Motorrad auch bei maximaler Beladung hundertprozentig fahrstabil bleibt. Der Name SuperTraveller ist angelehnt an die erfolgreiche Skorpion Traveller von MZ, die bis 2000 produziert wurde und aufgrund ihrer Zuverlässigkeit noch heute eine treue Begleiterin ihrer Besitzer ist. Ab Mai wird das Motorrad zum Preis von 10.290 Euro bei den MZ-Händlern stehen. 

Für bereits 10.790 Euro (Preis für Deutschland!) bekommt man die Maschine komplett mit Seitenkoffern ausgerüstet.

 


Weitere Informationen auf: www.mz-motorrad.de

Related Link: MZ1000S Bericht

Autor

Bericht vom 19.04.2005 | 14.552 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Sporttourer Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts