Fahrendes Motorrad

Gebrauchte und neue Yamaha MT-10 SP Motorräder

(12)
Detailsuche

Die Yamaha MT-10 SP begeistert mit einem hohen Mass an Perfektion in Kombination mit einer Wagenladung Emotion. Selten gelingt es japanischen Herstellern so tief in die Domäne der Europäer einzudringen. Das Motorrad fährt bei Bedarf sehr böse, kann aber auch ganz zivil im Stadtverkehr genutzt werden. On Top bekommt man noch mit dem elektronisch verstellbaren Öhlins-Fahrwerk auch noch viel Fahrkomfort spendiert. In Summe ein hervorragendes Universaltalent das deutlich mehr kann als nur böse auszusehen. Zum Testbericht


  • Toller Sound - nicht laut, aber immer charismatisch
  • hochwertiges Fahrwerk und Chassis
  • angenehmer Windschutz
  • überraschend angenehme Sitzposition
  • tolles Ansprechverhalten vom Motor
  • Quickshifter 2020 bei anderen Herstellern schon besser
  • hoher Verbrauch
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Yamaha MT-10 SP 2022

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 4
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 998 ccm
Bohrung 79 mm
Hub 50,9 mm
Leistung 166 PS
U/min bei Leistung 11500 U/min
Drehmoment 112 Nm
U/min bei Drehmoment 9000 U/min
Verdichtung 12
Gemischaufbereitung Einspritzung
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Zündung Transistor
Antrieb Kette
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Aluminium
Rahmenbauart Deltabox
Lenkkopfwinkel 66 Grad
Nachlauf 102 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Marke Kayaba
Durchmesser 43 mm
Federweg 120 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge
Material Aluminium
Federbein Monofederbein
Marke Öhlins
Federweg 120 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 320 mm
Kolben Vierkolben
Aufnahme Schwimmsattel
Betätigung hydraulisch
Technologie radial
Marke Brembo
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 220 mm
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, elektronisch einstellbares Fahrwerk, Fahrmodi, Kurven-ABS, Ride by Wire, Schaltassistent mit Blipper, Tempomat, Traktionskontrolle, Wheelie-Kontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 190 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2100 mm
Breite 800 mm
Höhe 1165 mm
Radstand 1405 mm
Sitzhöhe von 835 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 214 kg
Tankinhalt 17 l
Führerscheinklassen A
Reichweite 248 km
CO2-Ausstoß kombiniert 159 g/km
Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,83 l/100km
Ausstattung
Ausstattung LED-Scheinwerfer, TFT Display
Sortierung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
passende Motorräder werden geladen...

EUR 14.490,-
2018
8.960 km
998 ccm
118 kW / 160 PS
Gebraucht
Kette
EUR 14.490,-
Map Icon
Händler aus Nordrhein-Westfalen
EUR 13.850,-
2020
6.237 km
998 ccm
118 kW / 160 PS
Gebraucht
Kette
EUR 13.850,-
Map Icon
Händler aus Baden-Württemberg
EUR 12.990,-
2018
14.902 km
998 ccm
118 kW / 160 PS
Gebraucht
Kette
EUR 12.990,-
Map Icon
Händler aus Baden-Württemberg
EUR 13.985,-
2019
12.214 km
998 ccm
118 kW / 160 PS
Gebraucht
Kette
EUR 13.985,-
Map Icon
Händler aus Baden-Württemberg

Testberichte

  • CFMOTO 700CL-X für 2022 schon getestet!

    CFMOTO 700CL-X für 2022 schon getestet!

    Es steckt erstaunlich viel Motorrad in diesem Neo-Retrobike

    18. Nov — Selten hat diese Bezeichnung so sehr ins Schwarze getroffen: Ein absoluter Hingucker! Das einzig nicht ganz so Prickelnde an der neuen...

    Zum Testbericht
  • Test der neuen Ducati Streetfighter V2 auf Straße und Rennstrecke

    Test der neuen Ducati Streetfighter V2 auf Straße und Rennstrecke

    Ist sie besser als die V4?

    17. Nov — Lange wurde über eine Neuauflage der V2 Variante spekuliert. Jetzt ist sie da und schon ab Dezember 2021 steht sie in den Schauräumen...

    Zum Testbericht
  • Brixton Cromwell 1200 2022 - erster Test!

    Brixton Cromwell 1200 2022 - erster Test!

    Das moderne Brixton-Flaggschiff im Classic-Style schon gefahren

    13. Nov — Brixton will offenbar hoch hinaus - sehr hoch hinaus. Nach dem ansehnlichen 125er und 250er-Sortiment an feschen Retro-Eisen folgte...

    Zum Testbericht
  • Kawasaki Z650RS Test 2021

    Kawasaki Z650RS Test 2021

    Retro in seiner schönsten Form!

    2. Nov — Kawasaki macht es schon wieder – analog zu Z900 und Z900RS bringen die Grünen nun eine Retro-Schwester der Z650, eben die neue Kawa...

    Zum Testbericht
  • Die 2022 Mash Six Hundred 650cc im Test

    Die 2022 Mash Six Hundred 650cc im Test

    Ein klassisches A2 Bike zum kleinen Preis

    30. Okt — Gefällige Optik, glaubhaftes Retro-Feeling und endlich vernünftig motorisiert. Mit der Six Hundred schiebt Mash eine reizvolle A2-Maschine...

    Zum Testbericht
  • Budget-Scrambler - Brixton Felsberg 250 2021 im Test

    Budget-Scrambler - Brixton Felsberg 250 2021 im Test

    Coole Optik zum Spartarif, aber was steckt darunter?

    13. Okt — Mattschwarzer Tank, cognac-brauner Sitz in Lederoptik, Auspuff-Wrap wie auf alten Rennmotorrädern. Die Designer haben bei der Felsberg...

    Zum Testbericht
  • Triumph Trident 660 und Yamaha MT-07 2021 im Vergleich

    Triumph Trident 660 und Yamaha MT-07 2021 im Vergleich

    Hoher Fahrspaß fürs kleine Geld

    12. Okt — Harter Angriff von Triumph! Jahrelang wurde das Segment der Einsteigernakedbikes von Yamaha definiert. Doch 2021 brachte Triumph ein...

    Zum Testbericht
  • KTM 1290 Super Duke R - BMW S 1000 R - Ducati Streetfighter V4 S

    KTM 1290 Super Duke R - BMW S 1000 R - Ducati Streetfighter V4 S

    Hyper Naked vs. Hypermotard

    10. Okt — Strahlender Sonnenschein, Asphalttemperaturen jenseits der 50 Grad und eine Box voller Hyper Nakeds - inklusive Benzin, Schlüssel und...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts