Fahrendes Motorrad

Gebrauchte und neue Harley-Davidson Sportster S RH1250S Motorräder

(5)
Letzte Suchen
Pfeil rechts

Filter anwenden noch ausstehend

Detailsuche

Die Sportster S besinnt sich wieder mehr auf die Tradition dieser Baureihe - ja, es ging tatsächlich mal um Sport! Daher will sich die neueste Kreation der Amerikaner mit ihren 122 PS und 125 Nm Drehmoment auch nicht in die Cruiser-Schiene lenken lassen sondern fast schon klassenlos auf Kundenfang gehen. Geboten wird ein herrliches Poser-Bike, das sich insgesamt erstaunlich einfach fahren lässt. Die EInzelscheibenbremse an der Front arbeitet gut und der fette 160er-Vorderreifen lenkt besser ein als man vermuten würde. Lediglich die harte Federung lässt den Fahrer auf längeren Strecken leiden - was vor dem Eissalon natürlich völlig egal ist. Elektronik und Sicherheit sind auf Top-Niveau, womit der ordentliche Preis für wahre Fans entschärft wird. Zum Testbericht


  • Kräftiger, kultivierter Motor
  • Bremse für eine Einzelscheibenanlage sehr gut
  • volles Elektronik-Package mit Kurven-ABS und schräglagenabhängiger Traktionskontrolle
  • Fahrwerk richtig hart
  • Einlenkverhalten wegen des breiten Vorderreifens etwas unwilling
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten Harley-Davidson Sportster S RH1250S 2023

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart V
Zylinderzahl 2
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Schmierung Trockensumpf
Hubraum 1252 ccm
Bohrung 105 mm
Hub 72,3 mm
Leistung 122 PS
U/min bei Leistung 7500 U/min
Drehmoment 125 Nm
U/min bei Drehmoment 6000 U/min
Verdichtung 12
Gemischaufbereitung Einspritzung
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad
Antrieb Riemen
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
Chassis
Rahmen Stahl
Rahmenbauart Gitterrohr, Motor mittragend
Lenkkopfwinkel 60 Grad
Nachlauf 148 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Marke Showa
Durchmesser 43 mm
Federweg 92 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge
Federbein Monofederbein
Aufnahme Umlenkung
Marke Showa
Federweg 51 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Bremsen vorne
Bauart Einzelscheibe
Durchmesser 320 mm
Kolben Vierkolben
Aufnahme Schwimmsattel
Technologie radial, Monoblock
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 260 mm
Kolben Einkolben
Aufnahme Festsattel
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Fahrmodi, Kurven-ABS, Ride by Wire, Tempomat, Traktionskontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 160 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 180 mm
Reifenhöhe hinten 70 %
Reifendurchmesser hinten 16 Zoll
Länge 2270 mm
Breite 843 mm
Höhe 1089 mm
Radstand 1520 mm
Sitzhöhe von 765 mm
Gewicht trocken (mit ABS) 221 kg
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 228 kg
Tankinhalt 11,8 l
Führerscheinklassen A
Reichweite 245 km
Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,1 l/100km
Ausstattung
Ausstattung Bluetooth, Connectivity, LED-Scheinwerfer, TFT Display

Bilder Harley-Davidson Sportster S RH1250S 2023:

Sortierung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
passende Motorräder werden geladen...

1.252 ccm
90 kW / 122 PS
Neu
Riemen
EUR 31.690,-
Map Icon
Händler aus 40822 Mettmann (Nordrhein-Westfalen)
2022
1.200 km
1.252 ccm
90 kW / 122 PS
Gebraucht
EUR 17.999,-
Map Icon
Privat aus 89079 Donautal (Baden-Württemberg)

Testberichte

  • Mit der Harley-Davidson Nightster unterwegs in Kalifornien

    Mit der Harley-Davidson Nightster unterwegs in Kalifornien

    LA by Nightster

    22. Dez 2022 — Um dem kalten Winter zu entfliehen, reist Juliane ins sonnige Kalifornien und schnappt sich für Ihren Urlaub die neue Harley-Davidson...

    Zum Testbericht
  • BMW M 1000 R Test - Das beste Naked Bike 2023?

    BMW M 1000 R Test - Das beste Naked Bike 2023?

    Martin Bauer testet

    29. Nov 2022 — Mit 210PS und nur 199kg sind die Gene der neue M1000R aus dem Hause BMW sicher eindeutig definiert und der Griff nach der Krone in...

    Zum Testbericht
  • Honda CB750 Hornet 2023 - erster Test!

    Honda CB750 Hornet 2023 - erster Test!

    Was kann der brandneue Reihen-Zweizylinder in der Hornet 750?

    24. Nov 2022 — Mal sehen, ob Hondas Taktik funktioniert - über den üblichen Zweizylinder-Verdächtigen der gehobenen Einsteigerklasse, jedoch mit deutlichem...

    Zum Testbericht
  • Triumph Street Scrambler Sandstorm 1000PS TuneUp

    Triumph Street Scrambler Sandstorm 1000PS TuneUp

    Das 1000PS TuneUp macht die Triumph Street Scrambler noch besser!

    23. Nov 2022 — Wenn einem das limitierte Sondermodell der Triumph Street Scrambler Sandstorm nicht individuell genug ist, dann ruhig weiterlesen....

    Zum Testbericht
  • Brixton Crossfire 500 XC Beauty TuneUp 2022

    Brixton Crossfire 500 XC Beauty TuneUp 2022

    Der Austro-Srcrambler wird noch schöner!

    3. Nov 2022 — Im wahrscheinlich kürzesten 1000PS TuneUp Projekt aller Zeiten brachten wir den Style des österreichischen Scramblers aufs nächste Level.

    Zum Testbericht
  • Entscheidungshilfe Royal Enfield Scram 411

    Entscheidungshilfe Royal Enfield Scram 411

    Wer sollte die Scram 411 kaufen und wer nicht?

    18. Okt 2022 — Es muss nicht immer teuer sein: Die Royal Enfield Scram 411 ist ein simples, bodenständiges Bike, welches viel Retroflair für überraschend...

    Zum Testbericht
  • QJ Motor SRK 400 im Test

    QJ Motor SRK 400 im Test

    Erster Test des neuen Players aus China

    13. Okt 2022 — Vor einem Jahr stellte sich QJ Motor selbstbewusst mit zehn verschiedenen Modellen auf der weltgrößten Motorrad Messe, dem europäischen...

    Zum Testbericht
  • Yamaha XSR700 XTribute vs XSR900 Vergleich 2022

    Yamaha XSR700 XTribute vs XSR900 Vergleich 2022

    Welche Sport Heritage darf es sein?

    11. Sep 2022 — Mit entweder 700 oder 900 Kubik bietet Yamaha zwei spannende Retro-Bikes an, durch deren Adern purer Sport fließt. Doch die Unterschiede...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts