Fahrendes Motorrad

Gebrauchte BMW S 1000 RR Motorräder

(45)
Detailsuche

Ein echtes “Alleskönner” Superbike. Sowohl auf der Rennstrecke als auch auf der Landstraße, weiß die BMW ihre Stärken auszuspielen. Der Leistungsstarke Motor kann dank variabler Nockenwellensteuerung bereits untenrum überzeugen und beschleunigt über das gesamte Drehzahlband harmonisch, Leistung satt in jedem Bereich. Das Fahrwerk funktioniert für den den Hobbypiloten sicherlich in jeder Lage herausragend, gewährt ein transparentes Feedback und bietet viele Einstellmöglichkeiten. Die Sitzposition ist sportlich und dennoch relativ komfortabel. Die Elektronik arbeitet sehr harmonisch ohne den Fahrer zu bevormunden - TOP! Zum Testbericht


  • Sehr lineare Leistungsentfaltung dadurch besonders kontrollierbar. Breites Drehzahlband und angenehme Dosierbarkeit.
  • Dank ShiftCam auch im unteren Drehzahlband ordentlich Druck
  • Hervorragendes DDC - Präzision und TOP-Performance
  • Super Elektronik-Paket
  • Harmonisches Gesamtpaket sowohl auf der Landstraße als auch auf der Rennstrecke
  • Zum Teil wirkt die Maschine fast schon etwas "Charakterlos" im Vergleich zur Aprilia und Honda
  • Im direkten Vergleich hängt die Maschine auf dem Datenblatt etwas hinterher
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
die technischen Daten werden geladen...

Technische Daten BMW S 1000 RR 2021

Baujahr:
Motor und Antrieb
Motorbauart Reihe
Zylinderzahl 4
Taktung 4-Takt
Ventile pro Zylinder 4
Ventilsteuerung DOHC
Kühlung flüssig
Hubraum 999 ccm
Bohrung 80 mm
Hub 49,7 mm
Leistung 207 PS
U/min bei Leistung 13500 U/min
Drehmoment 113 Nm
U/min bei Drehmoment 10500 U/min
Verdichtung 13,3
Gemischaufbereitung Einspritzung
Drosselklappendurchmesser 48 mm
Starter Elektro
Kupplung Mehrscheiben im Ölbad, Antihopping
Antrieb Kette
Getriebe Gangschaltung
Ganganzahl 6
A2-Drosselung möglich nein
Chassis
Rahmen Aluminium
Rahmenbauart Brücken, Motor mittragend
Lenkkopfwinkel 66,9 Grad
Nachlauf 93,9 mm
Fahrwerk vorne
Aufhängung Telegabel Upside-Down
Durchmesser 45 mm
Federweg 120 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Fahrwerk hinten
Aufhängung Zweiarmschwinge
Material Aluminium
Federbein Monofederbein
Federweg 117 mm
Einstellmöglichkeit Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Bremsen vorne
Bauart Doppelscheibe
Durchmesser 320 mm
Kolben Vierkolben
Aufnahme Schwimmsattel
Betätigung hydraulisch
Technologie radial
Bremsen hinten
Bauart Scheibe
Durchmesser 220 mm
Kolben Einkolben
Aufnahme Schwimmsattel
Fahrassistenzsysteme
Assistenzsysteme ABS, Fahrmodi, Launch-Control, Ride by Wire, Schaltassistent, Traktionskontrolle
Daten und Abmessungen
Reifenbreite vorne 120 mm
Reifenhöhe vorne 70 %
Reifendurchmesser vorne 17 Zoll
Reifenbreite hinten 190 mm
Reifenhöhe hinten 55 %
Reifendurchmesser hinten 17 Zoll
Länge 2073 mm
Breite 846 mm
Radstand 1441 mm
Sitzhöhe von 824 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS) 197 kg
Tankinhalt 16,5 l
Führerscheinklassen A
Ausstattung
Ausstattung LED-Scheinwerfer

BMW S 1000 RR

Das 2009 vorgestellte Superbike S 1000 RR von BMW Motorrad bot von Anfang an der seit 20 Jahren etablierten Konkurrenz die Stirn. Das bärenstarke Triebwerk mit 193 PS bei nur 204 Kg (fahrfertig) veranlasste so manchen Superbike Piloten zum Wechsel von japanischen Produkten zum Deutschen Premium Hersteller aus München. Durch eine ausgefeilte Traktionskontrolle (DTC) und einem serienmäßigen Race-ABS war die enorme Kraft der BMW S 1000 RR auch für unerfahrenere Piloten gut zu beherrschen. Bei einem Supersportler spricht man nicht von Alltagstauglichkeit aber auf längeren Etappen erwiesen sich ein Schaltautomat und eine Griffheizung (ab 2012) gegenüber ihren Klassenkameraden als Vorzug. Auf dieser Seite findest du das aktuelle Angebot aller gebrauchten BMW S 1000 RR, ob Tageszulassung, junge Gebrauchte oder günstiges Schnäppchen.

Sortierung
Fahrendes Motorrad

Einen kleinen Augenblick bitte,
passende Motorräder werden geladen...

BMW Testberichte

  • BMW G 310 R Test 2021

    BMW G 310 R Test 2021

    Fesche Bayerin mit kleinem Motor!

    7. Apr — Wenn schon nicht mehr Hubraum, dann wenigstens eine arg aufgefrischte Optik - könnte BMWs Devise für die neue BMW G 310 R gewesen sein,...

    Zum Testbericht
  • BMW R 1250 RT Test 2021

    BMW R 1250 RT Test 2021

    Der schönere Reisedampfer, der fast alles kann!

    22. Mrz — Ehrlichkeit währt am längsten, BMW krempelt die R 1250 RT nicht völlig um, sondern möbelt sie an den richtigen Stellen ordentlich auf:...

    Zum Testbericht
  • BMW M 1000 RR 2021

    BMW M 1000 RR 2021

    Poserbike oder Endgegner?

    21. Mrz — BMW legt nochmal nach und macht aus der ohnehin schon tollen S1000RR eine M1000RR. Die Maschine kostet ein paar Tausend Euro extra...

    Zum Testbericht
  • BMW R 1250 GS und S 1000 XR Vergleich

    BMW R 1250 GS und S 1000 XR Vergleich

    Kampf der Titanen!

    13. Mrz — 4 Tage Intensivtest! Beide Motorräder bieten sportliches Fahrverhalten bei tollem Reisekomfort. Welche ist die Nummer 1 für Dich?

    Zum Testbericht
  • Bridgestone T32 Test

    Bridgestone T32 Test

    Mehr Profil für den T32

    12. Mrz — 4 Tage, 2 Motorräder und ein neuer Reifen! Der Bridgestone T32 muss diesmal in einem besonders intensiven Test bestehen. Was kann der...

    Zum Testbericht
  • BMW S 1000 R Test 2021

    BMW S 1000 R Test 2021

    Die perfekte Nackte für die Landstraße?

    10. Mrz — Die neue S 1000 R ist ein typisches Naked Bike auf Bayerisch - denn bei BMW hustet man bekanntlich auf den PS-Wahnsinn, den andere...

    Zum Testbericht
  • BMW R 18 Classic 2021 Test

    BMW R 18 Classic 2021 Test

    Der tourentaugliche Big Boxer

    8. Mrz — Es gibt Motorräder, die haben etwas ganz besonderes an sich. Einen Charakter, der sie aus der Masse herausstechen lässt. Die neue BMW...

    Zum Testbericht
  • BMW R nineT Pure 2021 Test

    BMW R nineT Pure 2021 Test

    Die Puristin aufgebrezelt!

    5. Mrz — Für 2021 bietet BMW die beliebte R nineT Baureihe in vier Versionen an, von denen die Pure den - wie es der Name deutlich macht – puristischen...

    Zum Testbericht
Pfeil links Pfeil rechts