Brembo investiert in vernetzte und intelligente Mobilität

Die Brembo Group im Bereich Software und Cloud-Konnektivität

Brembo hat kürzlich eine strategische Investition in Spoke Safety getätigt, ein Start-up aus den USA, das sich auf digitale Kommunikationstechnologien zwischen Fahrzeugen und dem Straßennetz spezialisiert hat. Diese Partnerschaft soll Brembos Kompetenz in den Bereichen Software und Cloud-Konnektivität erweitern und die Entwicklung sichererer und vernetzterer Mobilitätslösungen vorantreiben.

Hintergrund der Investiton

Brembo ist bekannt für seine Bremssysteme und strebt kontinuierlich danach, seine Technologien zu verbessern. Die Investition in Spoke Safety ist ein weiterer Schritt in dieser Richtung und zeigt Brembos Engagement für digitale Innovation und vernetzte Mobilität. Spoke Safety wurde 2020 in Denver, Colorado, gegründet und ist auf die Vehicle-to-Everything (V2X)-Technologie spezialisiert. Diese Technologie ermöglicht die Echtzeitkommunikation zwischen Fahrzeugen, Verkehrsteilnehmern und städtischen Infrastrukturen, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Ob oder wie diese Technologie im Motorradsektor zum Einsatz kommt, ist nicht bekannt.

Ziele und Vision

Mit der Investition in Spoke Safety möchte Brembo die Interaktion seiner Bremssysteme mit anderen vernetzten Elementen in der Umgebung vereinfachen. Dies umfasst nicht nur die Kommunikation innerhalb des Fahrzeugs, sondern auch mit dem gesamten Verkehrssystem, einschließlich anderer Fahrzeuge und intelligenter städtischer Infrastrukturen. Diese Erweiterung der Kommunikationsfähigkeiten soll das Fahrerlebnis verbessern und die Sicherheit auf den Straßen erhöhen.

Daniele Schillaci, CEO von Brembo, betonte die Bedeutung dieser Investition für die digitale Transformation des Unternehmens: "Unsere Vision für die nahe Zukunft ist es, das Bremssystem in die Lage zu versetzen, nicht nur mit dem ausgestatteten Fahrzeug zu kommunizieren und zu interagieren, sondern mit dem gesamten Ökosystem der Straße, einschließlich anderer Fahrzeuge, Infrastrukturen und Kommunikationsnetzwerke."

Forschungsprojekt und Zukunftsaussichten

Brembo hat bereits ein gemeinsames Forschungsprojekt mit Spoke Safety gestartet. Diese Zusammenarbeit entstand im Brembo Inspiration Lab im Silicon Valley, einem Innovationszentrum, das sich auf die Identifizierung und Förderung innovativer Start-ups konzentriert. Das Ziel ist es, Brembos Fähigkeiten im Bereich Software und künstliche Intelligenz zu stärken und neue Lösungen für die Mobilität der Zukunft zu entwickeln.

Bericht vom 10.07.2024 | 704 Aufrufe

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts