Die Wunderlich Marathon-Scheibe für die BMW R 1300 GS

Neue Frontscheibe für das Zugpferd von BMW

Die Wunderlich Marathon-Tourenscheibe soll Ergonomie mit Langstreckenkomfort und Wind- und Wetterschutz bieten. Sie ist ab sofort für die BMW R 1300 GS verfügbar.

Genau wie die kürzlich vorgestellte Aktivkomfort-Sitzbank von Wunderlich, fügt sich auch die neue Marathon-Scheibe in das breite Programm des Händlers für die neue BMW ein. Für die neue R 1300 GS bietet Wunderlich nämlich gleich vier Marathon Scheiben an: Für Modelle mit ACC, solche ohne, in Rauchgrau getönt oder transparent. Die Produktmerkmale der modellspezifisch entwickelten Verkleidungsscheiben sollen auch bei der R 1300 GS für entspannteres Fahren und für mehr passive Sicherheit sorgen.

Eigenschaften der Wunderlich Marathon-Windscheibe

Mit ihrer Dimensionierung sie ist deutlich höher und im oberen Bereich breiter als die herkömmliche Serienscheibe - sollen sie Entlastung vom Winddruck für Kopf, Oberkörper und Schultern bei reduzierter Verwirbelung bieten. Damit soll die Marathon-Scheibe ihr Potential auch bei der GS auf langen und kurzen Strecken und zu jeder Jahreszeit ausspielen. Dabei soll sie gleichzeitig maximalen Schutz und Ergonomie für jede Körpergröße bieten. Das Design folgt dabei der Flyline der BMW R 1300 GS - die Scheibe integriert sich ins Gesamtlayout, betont die Linien und verleiht der GS ein gleichbleibend eindrucksvolles Erscheinungsbild. Wunderlich ruft für die Marathon-Scheibe 199,90 € auf. Der Preis gilt für alle vier Varianten der Scheiben.

Weitere Informationen unter www.wunderlich.de

Für BMW R 1300 GS Modelle ohne ACC

ArtikelnummerProduktFarbe
#13150-000Wunderlich Verkleidungsscheibe MARATHONtransparent
#13150-002Wunderlich Verkleidungsscheibe MARATHONrauchgrau

Für BMW R 1300 GS Modelle mit ACC

ArtikelnummerProduktFarbe
#13151-000Wunderlich Verkleidungsscheibe MARATHONtransparent
#13151-002Wunderlich Verkleidungsscheibe MARATHONrauchgrau

Die Frontsilhouette der MARATHON Scheiben für die Modelle mit ACC sind so gestaltet, dass das ACC-Radar nicht abgedeckt wird.

Autor

Bericht vom 05.05.2024 | 3.333 Aufrufe

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts