Cardo: 5 Tipps für's Fahren bei Regen

Ein Kommunikationssystem für alle Wetterlagen

Cardo Systeme sollen Fahrern das Kommunizieren untereinander erleichtern - egal bei welchen Witterungsbedingungen.

Ein Kommunikationssystem für dem Helm, das nicht nur im Intercom-Betrieb und beim Handling angenehm sein, sondern auch wetterlichen Widrigkeiten im harten Motorradalltag standhalten soll, ist nicht leicht zu finden. Cardo Systems ist der Erfinder von Bluetooth-Kommunikation im Helm Pionier in dem Gebiet. Alle Produkte werden mit IP67-Norm konstruiert. Dadurch sollen die Gehäuse komplett abgedichtet gegen Wasser und Staub sein. Mit den Baureihen Packtalk, Freecom und Spirit soll bei Wolkenbruch während einer Alpentour oder beim Erklimmen einer Wüstendüne alles intakt bleiben. Ganz nebenbei soll jedes CardoSystem auch noch über kabellos laufende Software-Updates und lange Akkulaufzeiten verfügen, fast alle bieten zudem auch JBL-Sound und eine Sprachsteuerung. Was man sonst noch bei einer Ausfahrt im Nassen beachten sollte, steht in den "5 Tipps für Motorradfahrten im Regen".

5 Tipps für's Motorradfahren bei Regen

Wenn es auch in Zeiten guter Wettervorhersagen auf der Motorradtour zu überraschenden Regenfällen kommt, sollten Fahrer gewappnet sein und wissen, was zu tun ist. Hier gibt es wichtige Tipps zum Motorradfahren bei Regen:

  • Fahren Sie nur als erfahrener Biker im Regen, oder, wenn Sie keine andere Wahl haben - Regenfahrten sind nichts für Fahranfänger. Sitzen die Grundlagen noch nicht vollständig, ist Regen ein Risikofaktor. Auf jeden Fall gilt: Ruhe bewahren und "runder" und defensiver fahren, als im Trockenen. Nutzen Sie jede Gelegenheit, Regenfahrkenntnisse zu sammeln. Je besser Sie sich auf schlechtes Wetter vorbereiten, desto entspannter reagieren Sie, wenn es so weit ist.

  • Passen Sie Ihre Fahrweise den Gegebenheiten an. Bei Regen verlängert sich der Bremsweg und die Reifenhaftung lässt nach. Das bedeutet, dass Sie deutlich vorsichtiger fahren müssen. Geben Sie weniger Gas und bremsen sie frühzeitig und gleichmäßig. Vergessen Sie nicht, dass Sie im Regen schlechter zu sehen sind. Fahren Sie defensiv und gehen Sie nie davon aus, dass man Sie sieht.

  • Nehmen Sie geeignete Regenkleidung mit. Ihre Motorradausrüstung sollte immer der Fahrsituation entsprechen - am besten sind Sie für alle Wetteroptionen gerüstet. Ein Helm mit Antibeschlagvisier oder einer Antibeschlag-Beschichtung innen verhindert, dass die Sicht behindert wird. Motorrad-Regenbekleidung ist der beste Weg, um trocken zu bleiben. Wenn Jacke und Hose sowie Stiefel und Handschuhe bereits eine wasserdichte Membran besitzen, umso besser. Wenn Sie ein Bluetooth-Headset für den Helm nutzen, um während der Fahrt zu kommunizieren, achten Sie darauf, ein wasserdichtes Modell zu kaufen. Tragen Sie helle oder reflektierende Motorradkleidung, damit Autofahrer Sie im Regen besser sehen können.

  • Seien Sie sich weiterer Gefahren auf dem Asphalt bewusst. Öle und Reifenabrieb auf und im Straßenbelag werden innerhalb der ersten Minuten des Regens gelöst und können die Straßen viel glatter machen, als Sie es vielleicht erwarten. Gleiches gilt für die schmierige Schicht, die sich nach langen Trockenphasen bildet, wenn der Regen sich mit dem Straßenstaub verbindet. Auch Straßenmarkierungen werden bei Regen deutlich rutschiger und damit gefährlicher. Halten Sie sich daher von Trennlinien und anderen Straßenmarkierungen fern, da diese oft glatter sind, als der Asphalt. Meiden Sie auch Kanaldeckel und andere Metallteile in der Straße, wie etwa Straßenbahnschienen.

  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Motorrad in einwandfreiem Zustand ist. Ein Check vor der Fahrt hilft, die meisten Probleme zu erkennen, bevor sie auftreten. Achten Sie speziell auf die folgenden Punkte, wenn Regen vorhergesagt ist: Die Reifen sollten über ausreichend Profil verfügen, damit sie das Wasser gut verdrängen können. Die Kette sollte gut geschmiert sein, damit das Wasser abperlt. Die Scheinwerfer und Blinker sollten außerdem alle in gutem Zustand sein.

Eine Produktübersicht und weitere Informationen gibt's unter www.cardosystems.com

Autor

Bericht vom 16.05.2023 | 7.295 Aufrufe

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts