KTM-Chef Stefan Pierer über die Zukunft von MV Agusta

Pierer sieht MV Agusta AUSSCHLIESSLICH im Luxussegment!

Über die Pierer Mobility AG hält Stefan Pierer 25,1 Prozent an MV Agusta - und hat somit ein gehöriges Wörtchen in Varese mitzureden. Im Interview mit der Zeitschrift MOTORRAD spricht er über die Zukunft des italienischen Motorradbauers.

Aktuell hält die Pierer Mobility, die Holding über KTM, 25,1 Prozent am italienischen Hersteller MV Agusta. Seit November 2022 ist Stefan Pierer somit wesentlicher Bestandteil von MV und nennt als die ersten Schritte der Zusammenarbeit das Kümmern um die Zulieferketten sowie den Einkauf und den weltweiten Vertrieb. So soll MV Agusta ein profitables Unternehmen werden. Und er skizziert die mittelfristige Perspektive als sukzessiven Ausbau der Zusammenarbeit - ungefiltert gibt Stefan Pierer seine Marschroute für MV Agusta im Interview vor.

Laut Pierer braucht niemand Lucky Explorer-Enduros von MV Agusta!

Den bereits vorgestellten und kurz vor der Serienreife stehenden Enduros Lucky Explorer 5.5 und 9.5 erteilt Pierer eine klare Absage. Zwar sei das Adventure-Segment ein profitables, allerdings das schwierigste, um sich zu etablieren. Eine Lucky Explorer von MV braucht niemand, stellt er klar.

Die Zukunft von MV Agusta liegt im Luxus-Segment

Stattdessen nennt Pierer die aktuellen 1000er-Brutale als wunderbare Basis, um MV zum alten Glanz mit High-End-Produkten zu verhelfen. Ebenfalls den Stecker zieht Pierer damit den seit Längerem schwelenden Gerüchten um kleine MV-Einsteiger um 500 Kubik aus chinesischer Fertigung. MV muss Premium bleiben und darf keine kleineren Motorräder bauen als Triples mit 900 Kubik. Damit ist klar: Der im Rahmen der EICMA 2022 gezeigte neue Motor der 921er und ebenfalls der 950er-Motor der Lucky Explorer haben doch eine Zukunft. Offensichtlich gibt es auch Pläne, das Design von MV Agusta an Kiska zu übergeben. Allerdings wohl nicht in Österreich, sondern in Italien.

Das gesamte Interview ist ab 31. März 2023 in der MOTORRAD-Ausgabe 08/2023 zu lesen.

Autor

Bericht vom 25.03.2023 | 22.164 Aufrufe

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts