Neuer MOTOREX Head of Powersports: Andreas Vetter

Ronald Kabella übergibt nach 17 Jahren

Ronald Kabella, langjähriger Leiter dieser Business Unit und Mitglied des Managementteams von MOTOREX, reicht den Staffelstab weiter an Andreas Vetter. Der 49-jährige Vertriebsprofi übernimmt am 1. Mai 2023 die Position des Head of Powersports der MOTOREX AG.

Kabella bald mit neuer Aufgabe

Nach über 17 Jahren bei MOTOREX verlässt Ronald Kabella am 30. April 2023 auf eigenen Wunsch das Unternehmen. Auf schier unzähligen Reisen rund um die Welt hat er in den vergangenen fast zwei Jahrzehnten MOTOREX auf Motorsportveranstaltungen, Messen und weiteren Events sowie bei Distributoren und Motorradhändlern repräsentiert. Zudem engagierte er sich persönlich sehr stark in der Zusammenarbeit von MOTOREX mit dem langjährigen Partner KTM, der während der «Ära Kabella» ein beeindruckendes Wachstum hinlegte.

Der 58-jährige gebürtige Berliner möchte künftig in Australien ein etwas sesshafteres Kapitel in seinem Leben aufschlagen. Auch dort wird er der MOTOREX Familie erhalten bleiben, denn er wechselt in die Geschäftsleitung von A1 Accessory Imports, dem langjährigen und bedeutenden Vertriebspartner des Schweizer Unternehmens in Australien.

Erfahrene Fachkraft trifft in die Fußstapfen

Seine Nachfolge tritt am 1. Mai 2023 Andreas Vetter an. Der 49-jährige gelernte Kaufmann aus Biberach an der Riss in Baden-Württemberg kam Anfang dieses Jahres zu MOTOREX. Andreas Vetter bringt umfangreiche Erfahrung in mehreren vertrieblichen Führungspositionen mit, darunter fast 20 Jahre als Verkaufsleiter zweier erfolgreicher deutscher Mittelständler aus den Bereichen Powersports und Caravaning. Seine Leidenschaft gehört dem Motorradfahren und Mountainbiken.

Edi Fischer, Vorsitzender der Geschäftsleitung der MOTOREX AG:

"Schon jetzt bedanken wir uns bei Ronald Kabella von ganzem Herzen für seine großen Dienste und Verdienste für MOTOREX. Er hat die Marke unermüdlich und sehr geschickt in die Welt des Powersports hinausgetragen und wesentlich dazu beigetragen, dass MOTOREX heute eine weltweit bekannte und nachgefragte Premiummarke im Motorsport darstellt. Wir freuen uns mit Ronald Kabella auf seinen neuen Lebensabschnitt. Gleichzeitig sind wir auch betrübt, weil ein erfahrener Kämpfer für MOTOREX am Standort Langenthal fehlen wird. Andreas Vetter hat langjährige Führungserfahrung im internationalen Vertrieb. Sein Flair und sein Engagement für Powersport, sein technisches Interesse und Verständnis und seine präsente und angenehme Art werden intern wie bei externen Partnern und Distributoren einen reibungslosen Wechsel erlauben. Wir sind überzeugt, in ihm den idealen Nachfolger für Ronald Kabella gefunden zu haben."

Bericht vom 01.03.2023 | 5.350 Aufrufe

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts