Vespa baut neues Werk in Jakarta, Indonesien

Piaggio will ein Stück vom wachsenden Markt Indonesiens

Die Piaggio Group setzt ihre strategische internationale Expansion mit der Eröffnung einer neuen Produktionsstätte in Jakarta, der Hauptstadt Indonesiens, fort.

Mit rund 5 Millionen verkauften Zweirädern pro Jahr und einer Bevölkerung von mehr als 276 Millionen Einwohnern ist Indonesien nach Indien und China der drittgrößte Roller- und Motorradmarkt der Welt. Für die nächsten drei Jahre wird ein Absatz von über 6 Millionen Fahrzeugen prognostiziert, was im Einklang mit den Prognosen für das zweistellige Bevölkerungs-und Pro-Kopf-BIP-Wachstum des Landes steht. Nur logisch, dass die Piaggio Group an diesem explodierenden Markt mitnaschen möchte.

Viertes Werk in Asien für Piaggio & Vespa

Das auf einem 55.000 m² großen Gelände errichtete neue Werk befindet sich im Bezirk Cikarang in West-Java. Es wurde gestern im Beisein von indonesischen Regierungsvertretern, darunter der Industrieminister der Republik Indonesien, Agus Gumiwang Kartasasmita, sowie des italienischen Botschafters in Indonesien, Benedetto Latteri, offiziell eröffnet. Mit dem neuen Werk in Jakarta verfügt die Piaggio Group nun über acht Produktionsstätten. Davon drei in Italien, in Pontedera (Provinz Pisa), wo Piaggio Fahrzeuge, Vespa Roller und der Porter City Truck hergestellt werden. Dort befindet sich auch die Forschungsabteilung für E-Mobilität, die sich mit der Entwicklung von Elektroantriebstechnologien befasst, in der bereits die Vespa Elettrica und der Piaggio 1 entwickelt wurden.

Anzeige

Mit neuer Vespa Produktionsstätte erstmals mehr Werke in Asien als in Europa

Weitere Werke befinden sich in Noale / Scorzè (Venedig), wo Aprilia-Motorräder und -Roller gebaut werden sowie in Mandello del Lario (Lecco), seit 1921 die Heimat von Moto Guzzi, wo derzeit ein umfangreiches Restaurierungs- und Sanierungsprojekt nach Plänen des Architekten Greg Lynn durchgeführt wird. Ein Werk befindet sich in Baramati / Indien; zwei weitere im asiatisch-pazifischen Raum in Vinh Phuc / Vietnam und Foshan / China sowie eines in Boston, dem Sitz von Piaggio Fast Forward, dem Unternehmen der Piaggio Group für Robotik und zukunftsweisende Mobilität.

Autor

Bericht vom 24.11.2022 | 2.672 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts