Motorradfahren im Winter - die wichtigsten Tipps

Das musst du beachten!

Auch wenn die Tage wieder kürzer werden: Herbst und Winter bieten noch genügend Gelegenheiten für eine Ausfahrt. Denn auch an kühleren Tagen spricht nichts gegen eine entspannte Tour auf zwei Rädern. Doch was gibt es im Herbst und Winter zu beachten? Hier die wichtigsten Regeln!

Passe dich und dein Fahrweise an die Bedingungen an

Es ist eigentlich logisch und selbsterklärend, doch es ist definitiv eine Umstellung, die man sich ab Herbstbeginn aktiv einprägen muss. Es ist unglaublich wichtig, die Sinne für wechselnde Straßenverhältnisse zu schärfen und vorausschauend zu fahren - noch mehr als bei der sommerlichen Kurvenjagd. Besonders feuchtes Laub und Rollsplit können schnell Auslöser einer brenzligen Situation sein. Neben den wechselhaften Bedingungen führen auch die immer kürzer werdenden Tage und die tief stehende Sonne dazu, dass die Sicht und Sichtbarkeit der Motorradfahrer abnimmt. Daher ist es ratsam die Lichtanlage wie Scheinwerfer und Blinker auf einwandfreie Funktionsweise sowie richtige Einstellung zu überprüfen. Bei der Kontrolle ist auch ein Blick auf die Bremsanlage empfehlenswert. Eine der größten Rollen für die sichere Fahrt durch Herbst & Winter spielt aber weiterhin die Wahl des richtigen Reifens.

Anzeige

Gibt es Winterreifen für Motorräder?

Es gibt keine Winterreifenpflicht für motorisierte Zweiräder. Grundsätzlich ist es möglich, bei trockenen Straßenverhältnissen unter Einhaltung der StVO auch bis in den Minustemperaturbereich zu fahren. Dann sollte man aber mit den passenden Reifen unterwegs sein. Supersportreifen oder straßenzugelassene Rennreifen haben aufgrund ihres Einsatzes auf der Rennstrecke ein höheres Temperaturfenster, das jedoch bei kühlen Temperaturen auf der Straße kaum erreichbar ist. Was man will ist ein Touren- oder Straßenreifen mit kurzer Aufwärmphase und guter Nassperformance. Natürlich muss auch die Mindestprofiltiefe kontrolliert werden, die bei Motorradreifen 1,6 mm betragen muss, bei Mofas, Mopeds, Mokicks, Klein- und Leichtkrafträdern 1,0 Millimeter.

Die passende Kleidung hält warm und sicher

Am Motorrad sind wir den Bedingungen ausgesetzt. Was in Frühling und Sommer einer der Hauptanreize für eine Tour sind, kann das bei kalten Temperaturen schnell unangenehm werden. Deshalb ist es Pflicht, sich warm und am besten mit mehreren Schichten zu kleiden. Eine winddichte Oberschicht mit Protektoren sollte den kalten Wind vom Körper abhalten, während mehrere Innenschichten die Temperatur auf einem angenehmen Leven halten. Beheizte Kleidung oder Heizgriffe sind ein zusätzlicher Bonus für schöne Stunden im Sattel.

Der Sinn hinter passender Kleidung ist nicht nur körperliches Wohl, sondern auch Sicherheit im Straßenverkehr. Langes Frieren zehrt am Fahrer, senkt die Konzentration und sorgt für Fahrfehler. In Bedingungen, die volle Aufmerksamkeit verlangen sind das keine optimalen Voraussetzungen.

Plane deine Tour im Vorhinein

Es kommt natürlich darauf an: Pendelst du in den kalten Jahreszeiten, oder gehst du auf große Tour? Der tägliche Weg in die Arbeit wird dir wahrscheinlich wenige Steine in den Weg legen, bist du aber mehrere Stunden unterwegs, könnte das ganz anders aussehen. Auch wenn im Tal warme und trockene Bedingungen herrschen, heißt das nicht, dass auf der nächsten Passhöhe nicht vielleicht zentimeterhoher Schnee liegt. Prüfe also vor jeder längeren Ausfahrt die Wettervorhersage deiner Route, damit keine böse Überraschung auf dich wartet.

Alternative: Motorrad einwintern

Man sollte sich nichts vormachen: Der Winter beansprucht dein Motorrad stärker als der Sommer. Niedrige Temperaturen, Nässe und Salz sind ein gefährliches Rezept für verfrühte Schäden am Bike. Deshalb entscheiden sich viele Biker, ihre Maschinen in den sicheren Winterschlaf zu versetzen. Was du dazu beachten musst, erfährst du hier: Motorrad richtig einwintern.

Eine weitere Option ist, dein Motorrad bei einem Händler zu überwintern. Hier wird dein Bike für den Winter vorbereitet und über die kalten Monate gepflegt. Welche Motorradhändler Überwinterung anbieten, findest du hier: Überwintern bei Motorradhändlern.

Bericht vom 05.11.2022 | 14.598 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts