NKD H2Out Handschuhe von Spidi

Wasserdicht, leicht und für lange Fahrten geeignet

Die NKD H2Out Handschuhe des italienischen Herstellers Spidi wurden entwickelt, um jeder Wetterlage standzuhalten und dem Fahrer gleichzeitig über längere Touren Komfort zu bieten.

Konstant guten Komfort und absolute Wasserdichtigkeit an den Händen bei langen Fahrten zu garantieren, traut sich nicht jeder. Die italienischen Bekleidungshersteller Spidi versprechen mit dem neuen NKD H2Out Handschuh-Set aber genau das. Dank überarbeiteter und atmungsaktiver H2Out Membran-Technologie sollen die Handschuhe aus Ziegenleder mit geringer Dicke, starker Griffigkeit und hoher Abriebfestigkeit für jede Wetterlage geeignet sein und den Fahrer gleichzeitig auch nach längerer Nutzung nicht störend auffallen.

Die NKD H2Out Handschuhe von Spidi im Detail

Wie alle Spidi-Produkte wurden auch die H2Out-Handschuhe mit zusätzlichen Funktionen für Komfort und Praktikabilität versehen. Dazu zählt unter anderem die Polsterung auf der Außen- und Innenseite für die ungefütterten, feuchtigkeitsabweisenden Handschuhe. Eine Lasche in der Stulpe dient als zusätzliche Anziehhilfe, Belüftung auf den Seiten sorgen für frischen Wind und dank der Touchscreen-Tauglichkeit der Handschuhe lässt sich auch das Navi und das eigene Handy leicht bedienen. Das Neopren-Gewebe des Paares ist elastisch und soll dank dem hier zum Einsatz kommenden Clarino Velour Microfaser hochwiderstandsfähig sein. Das Polyurethanschild mit veränderlicher Dichte und Schlagdämpfungsfunktion soll indes für zusätzliche Sicherheit sorgen.

Weitere Informationen unter www.spidi.com

Autor

Bericht vom 18.03.2022 | 3.663 Aufrufe

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts