Red Bull Ring mit neuem Streckenlayout ab 2022

Neue Schikane soll für Action sorgen

Der Red Bull Ring begeistert seit Jahren mit seinem schnellen Layout und dem hohen Top Speed Anteil. Das ändert sich mit nächster Saison, denn ab 2022 wird dem Ring eine neue Schikane verpasst.

Umbaumaßnahmen für MotoGP und Co.

Seit 2016 gastiert die MotoGP im österreichischen Spielberg und legt dabei auch dieses Jahr wieder ein Doppel-Event hin. Während die Strecke zurzeit vor allem durch ihren High-Speed und die harten Bremsmanöver für Begeisterung sorgt, wird ab 2022 eine neue Kurve auf der langen Bergauf-Gerade platziert. Die Schikane hat den Charakter einer schnellen Doppelkurve, die für Race Bikes die Geschwindigkeit reduziert. Die Änderung kann aber als Zusatz zur langen Geraden gesehen werden, denn die Formel 1 wird beispielsweise das alte Layout beibehalten. Wir Motorradsport-Fans können uns aber freuen, denn diese Neuerung bedeutet mehr Action vor der Red Bull Tribüne!

Gleichzeitig kann die Temporeduzierung auch als Sicherheitsmaßnahme gesehen werden. Wir erinnern uns an den Horrorcrash aus 2020...

Umbaumaßnahmen über den Winter

Nachdem die Rennsaison 2021 ihr Ende gefunden hat - also im November - beginnen die Bauarbeiten. Über den Winter soll der Umbau fertiggestellt werden, damit die Zweirad-Rennserien ohne Verzögerung und mit neuem Layout in die Saison 2022 starten kann. Wir sind gespannt und freuen und auf spannende Rennen - kann die Konkurrenz so vielleicht die Ducati Dominanz am Red Bull Ring beenden?

Informationen zu allen Rennserien, sowie Tickets findest du auf redbullring.com

Red Bull Ring Layout 2022
Das neue Layout für Motorrad Rennen am Red Bull Ring.

Bericht vom 12.08.2021 | 8.633 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts