Marcel Hirscher auf Husqvarna bei den Red Bull Romaniacs 2021

Weltmeister beim härtesten Endurowandern der Welt

Vor knapp zwei Jahren trat der Ausnahme-Skifahrer Marcel Hirscher vom aktiven Skisport zurück. Wer ihn kennt, weiß, dass er nicht daheim sitzen und Däumchen drehen kann. Sein neustes Abenteuer: Teilnahme an den Red Bull Romaniacs 2021!

Red Bull Romaniacs als neue Herausforderung für Weltmeister Hirscher

Siebenfacher Weltmeister und achtfacher Gesamtweltcupsieger auf zwei Brettern. Jetzt will sich Marcel Hirscher auf zwei Rädern beweisen und tritt bei den Red Bull Romaniacs 2021 an. Es ist nicht Hirschers ersten Erfahrungen auf einem kompetitiven Motorrad. Bereits 2019 versuchte sich der Rekord-Skifahrer auf einer MotoGP Maschine von KTM. Dennoch ist die Teilnahme an den Romaniacs eine andere Hausnummer. Die Veranstaltung ist nicht gerade ein Kindergeburtstag: Die Organisatoren nennen sie liebevoll "Vertical Madness Reloaded", eine Anspielung auf das steile, herausfordernde Gelände, das die Fahrer an einem Tag der Qualifikation und an vier Renntagen in und um das rumänische Städtchen Sibiu bewältigen müssen.

In der 18. Auflage des prestigeträchtigen Hard-Enduro-Events gehen Teilnehmer aus knapp 50 Nationen an den Start. Neu im Jahr 2021: Erstmals wird es eine Marathon-Etappe geben, bei der keine fremde Hilfe erlaubt ist, die sich über zwei Tage erstreckt und sogar eine Nacht in den Bergen unter freiem Himmel beinhaltet. Insgesamt müssen die Fahrer über 35.000 Höhenmetern absolvieren, um den Zielbereich in Gusterita zu erreichen. Es wird also ein hartes Stück Arbeit für den Athleten Hirscher.

Passendes Gerät: Hirscher setzt auf Husqvarna TE 300i

Die Basis auf der Hirscher die Romaniacs bestreitet, kennen wir bei 1000PS zur Genüge. Mex und Arlo waren mit unserer Husqvarna TE 300i bereits im Frühjahr in Rumänien unterwegs, siehe Video unten. Doch auch bei den Romaniacs hat das leichte und kraftvolle Bike eine erfolgreiche Geschichte. Die britische Hard-Enduro-Legende Graham Jarvis, der das Event insgesamt sechs Mal gewonnen hat, war 2016 und 2017 auf der TE 300i siegreich unterwegs. Eben jener Graham Jarvis wird an der Seite von Marcel Hirscher beim 18. Mal Red Bull Romaniacs an den Start gehen.

Hirscher mit Husqvarna TE 300i - Red Bull Romaniacs 2021
Kein Kindergeburtstag: Hirscher mit Husqvarna TE 300i - Red Bull Romaniacs 2021

Schafft Lettenbichler den Hattrick bei den Redbull Romaniacs?

An der Spitze wird es natürlich ebenfalls spannend. Neben Jarvis wird auch der Deutsche Manuel Lettenbichler versuchen, einen Hattrick zu erzielen, nachdem er die letzten beiden Ausgaben gewonnen hat, während die früheren Gewinner Wade Young und Jonny Walker ebenfalls antreten.

Autor

Bericht vom 27.07.2021 | 8.218 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Husqvarna Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts