Honda nimmt an der EICMA 2021 teil

Der erste große Hersteller gibt eine Zusage

Die Covid-19-Pandemie hat Massenveranstaltungen unmöglich gemacht. Doch die Veranstalter der EICMA sind guter Dinge, dass die größte Motorrad-Messe der Welt 2021 wieder steigen kann. Der erste große Hersteller ist schon mit dabei.

Dass sich die Corona-Pandemie so lange hinziehen wird, damit haben wohl nur wenige gerechnet. Im Angesicht der europaweit steigenden Zahlen ist kurzfristig auch noch kein Ende in Sicht, nichtsdestotrotz wollen die Organisatoren der EICMA nicht klein beigeben.

Honda erteilt offizielle Zusage für EICMA 2021

Nach eigener Angabe vertrauen sie voller Optimismus auf die Produktion und Verteilung der Impfungstoffe und hoffen, dass die EICMA am 23. November 2021 über die Bühne gehen an. Doch auch den Organisatoren ist bewusst, dass es dieses Jahr eine besonders flexible Planung braucht. Umso erfreuter sind sie zu verkünden, dass Honda neben einigen anderen als erster großer Hersteller eine offizielle Zusage erteilt hat.

Vielversprechender Honda Stand auf der EICMA 2021

Hondas Stand dürfte besonders interessant werden, schließlich machen Gerüchte rund um eine Mittelklasse Reiseenduro (vielleicht eine neue Transalp?) und um einen Sporttourer auf Basis des neuen 1100er-Motors die Runde. Daumen-Drücken also, dass heuer endlich wieder die Hallen in Rho bei Mailand öffnen und uns staunen lassen.

Autor

Bericht vom 09.03.2021 | 1.412 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Honda Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts