Mit dem STARTER-BONUS bis zu 800 € auf eine neue Kawasaki sparen

Programm für Führerscheinneulinge wird fortgesetzt

Eine gute Nachricht von Kawasaki Deutschland für alle, die gerade ihren Motorradführerschein machen oder die Fahrerlaubnis kürzlich erworben haben. Auch in diesem Jahr wird der Neukauf der ersten Kawasaki für Einsteiger mit bis zu 800 Euro Zuschuss unterstützt.

So funktioniert der Kawasaki STARTER BONUS

Das STARTER-BONUS-Programm existiert bereits seit mehr als zehn Jahren. Der Zuschuss orientiert sich am Hubraum des Wunsch-Bikes: Pro Kubikzentimeter wird ein Euro beim Neukauf beigesteuert (auf die unverbindliche Preisempfehlung; zzgl. Fracht und Nebenkosten). Die Kosten hierfür teilen sich die Kawasaki-Vertragspartner und Kawasaki Deutschland. Der STARTER-BONUS gilt für alle zulassungsfähigen Neufahrzeuge der Marke und ist auf maximal 800 Euro begrenzt.

Wer also innerhalb der letzten 12 Monate vor dem Kauf seinen Motorradführerschein erworben hat, sollte den STARTER-BONUS nutzen. Er gilt für die Klassen A1, A2, A und auch für den Pkw-Führerschein mit B196-Erweiterung. Einzige Einschränkung: Die Aktion gilt nur, solange der Vorrat reicht, und bis auf Widerruf durch Kawasaki. Eine Kumulierung mit anderen Aktionen ist außerdem nicht möglich.

Bericht vom 04.03.2021 | 1.304 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Kawasaki Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts