Verkaufsstart der thyssenkrupp Carbonfelgen in Nordamerika

Bilstein of America als Vertriebspartner

Die zuvor angekündigte Zusammenarbeit des Fahrwerksspezialisten thyssenkrupp Bilstein und des deutschen Carbonfelgenherstellers thyssenkrupp Carbon Components hat mit dem offiziellen Verkauf in der NAFTARegion ab Dezember 2020 einen weiteren Meilenstein erreicht.

Die geflochtenen Carbonmotorradfelgen können demnach ab sofort in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada und Mexiko über die Kanäle des offiziellen Importeurs und Vertriebspartners Bilstein of America bezogen werden.

thyssenkrupp Felgenportfolio jetzt auch in Amerika

Logistische Vorbereitungen und Verzögerungen aufgrund der COVID19-Pandemie waren die zentralen Herausforderungen vor dem offiziellen Verkaufsstart für den Nordamerikanischen Markt. Mit sofortiger Wirkung können Kunden in den USA, Kanada und Mexico nun die gesamte Palette der geflochtenen thyssenkrupp Carbonfelgen für Motorräder von insgesamt sieben Herstellern erwerben.

Abgedeckt werden unter anderem die jeweiligen Flaggschiff-Modelle wie die neue Honda CBR1000RR-R Fireblade, Yamaha YZF R1 sowie viele weitere von Aprilia und Suzuki bis Kawasaki. Ausführliche Informationen und eine Übersicht der Modelle, für welche die thyssenkrupp Carbonfelgen erhältlich sind, sind auf der Website des Herstellers zu finden. Die Modellpalette wird ständig um weitere Motorräder erweitert, welche mit den geflochtenen Carbonrädern ausgestattet werden sollen, wobei hier weitere Neuigkeiten in den nächsten Monaten folgen werden.

Ein Merkmal, das die Einzigartigkeit der Carbonfelgen unterstreicht, ist die Zertifizierung mit ABE, DOT E und JWL. Dies resultiert darin, dass diese als einzige Carbonfelgen auf dem Markt weltweit für den Straßenverkehr zugelassen sind.

Bericht vom 14.12.2020 | 1.727 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts