Bosch Splitscreen bald in BMW, Ducati und Kawasaki Motorrädern

Die Zukunft des Motorrad Displays?

Bosch will das Motorradfahren sicherer machen und präsentiert den 10,25 Zoll großen Integrated Connectivity Cluster. Dieser wird zukünftig von Marken wie BMW, Ducati und Kawasaki verwendet.

Die Bayern sind der erste Motorradhersteller, der das neue System bereits in der neuen R 1250 RT in Verwendung hat. Das neue 10,25-Zoll-Farb-Display ermöglicht es erstmals bei einem Motorrad, eine Navgationskarte in der Instrumentenkombination darzustellen und damit auf ein zusätzliches Display zu verzichten.

Bosch-Splitscreen-Display jetzt auch in Motorrädern

Zuvor war die Bosch Splitscreen-Technik mit der Smartphone-Integrationslösung mySPIN in Wasserfahrzeugen und Allterrain-Vehicles verfügbar, jetzt ist das frei programmierbare Display auch in Motorrädern erhältlich. Hersteller können somit auf die Einheit zurückgreifen und nach eigenen Belieben die Anzeigen designen und auslegen. Die Funktion mySPIN bedeutet eine mögliche Integration von Smartphone Inhalten, die sich laut einer Bosch-Umfrage unter 2.600 Motorradfahrern acht von zehn Fahrern wünschen.

"Unsere Anzeigeinstrumente bieten in Kombination mit mySPIN noch mehr Sicherheit und Komfort beim Motorradfahren. Damit heben wir die Vernetzung von Motorrädern auf die nächste Stufe", sagt Geoff Liersch, Leiter der Einheit Two-Wheeler & Powersports bei Bosch.

Motorradfahrer sollen vom Smartphone weggebracht werden

Aus der Meldung von Bosch liest sich heraus, dass neben der vielfältigen Darstellung der Inhalte, vor allem die Sicherheit der Motorradfahrer ein Ziel der Entwicklung war. Laut der Bosch-Umfrage nutzen 90 Prozent aller Motorradfahrer das Smartphone zur Tourenplanung und bedienen es zum Teil sogar während der Fahrt. Mit dem gewaltigen Display und der Smartphone-Connectivity sollen nun die Karteninhalte zentral am Motorrad dargestellt werden, wodurch das Handy in der Tasche, oder im Rucksack bleiben kann - dort wo es während der Fahrt auch hingehört.

Gemeinsam mit dem ebenfalls neuen vernetzten 6,5-Zoll-Display von Bosch ohne Splitscreen-Funktion wird Ducati die Lösung in seine Fahrzeuge integrieren. "Wir wollen, dass Motorradfahrer Smartphone-Inhalte integriert und einfach während der Fahrt nutzen können. Mit der mySPIN-Plattform und dem Integrated Connectivity Cluster haben wir dafür genau die richtige Lösung gefunden", sagt Vincenzo De Silvio, Leiter Forschung und Entwicklung bei Ducati. 2021 folgt Kawasaki.

Bericht vom 11.11.2020 | 2.194 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts