Neuer HJC Semi-Jethelm i40

HJC bringt einen Helm mit großer Farbauswahl auf den Markt

HJC bringt mit dem i40 einen neuen Semi-Jethelm auf den Markt, der sich vor allem durch seine verschiedenen Features, aber auch durch seine Designvielfalt auszeichnen soll. Gleich fünf verschiedene Designvarianten mit vielen verschiedenen Farben bringt die Helmfirma auf den Markt.

Der i40 ist laut HJC ein kompakter Semi-Jet mit einem resoluten urbanen Stil, bestehend aus einer ultraleichten und komfortablen Polycarbonat-Schale, die dank CAD-Technologie auch noch gut sitzen soll.

CAD-Technologie

Der Helm besteht aus einem leichten Polycarbonat. Dank der CAD-Technologie soll der Helm laut HJC eine gute Passform und Komfort . Trotzdem hat HJC auch versucht ein modernes und urbanes Design zu schaffen. Das Innenfutter, aus antibakteriellem Material, sowie Überkopf- und Wangenpolster sind vollständig herausnehmbar und waschbar. Außerdem besitzt der Helm eine Integrierte Sonnenblende, diese soll sich schnell und einfach bedienen lassen. Das Visier hat bereits eine Vorbereitung für die Befestigung einer Antifogscheibe.

Das einfache und sichere Visierrasterungssystem bietet einen schnellen Visierwechsel ohne Werkzeugeinsatz. Die große Belüftung für eine optimale Luftzufuhr soll auch mit Handschuhen leicht zu bedienen sein. Der Helm ist für die Aufnahme eines universellen Kommunikationssystems vorbereitet, somit soll sich der Helm laut HJC gut für den täglichen Einsatz in der Stadt eignen.

Den HJC i40 gibt es in den Designs Solid, Semi Flat, Wirox, Camet und Unova sowie in vielen verschiedenen Farben. Weitere Informationen gibt es unter hjchelmets.de.

Bericht vom 22.07.2020 | 1.311 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts