Ducati stellt die Produktion bis 25. März ein

Strategisches Vorgehen gegen den Coronavirus

Das Vorgehen in Italien scheint sich von Hersteller zu Hersteller zu unterscheiden. Der Motorradhersteller von Borgo Panigale verlängert die Stilllegung des Werks bis zum 25. März 2020, um die Sicherheitsmaßnahmen an den Produktionslinien umzusetzen, die im neuen Regulierungsprotokoll angegeben sind.

Trotz zahlreicher Maßnahmen bleibt das Werk geschlossen

Seit Beginn des gesundheitlichen Notstands in Italien am Montag, dem 24. Februar, hat Ducati eine Reihe wichtiger Maßnahmen ergriffen, um die Wahrscheinlichkeit einer Ausbreitung des Virus in seinem Werk in Borgo Panigale zu begrenzen. Die wichtigsten waren die Messung der Temperatur bei jeder Person, die das Werk betritt, auf das unbedingt notwendige Maß beschränkte Fahrten, smart Working, die Reduzierung von Treffen und eine Kantine mit speziellen Verfahren, um den engen Kontakt zu reduzieren.

Trotz alledem beschloss Ducati, die Produktion ab Freitag, dem 13. März, bis einschließlich Mittwoch, dem 18. März, auszusetzen, um eine Reihe von Arbeiten und Aktionen an den Produktionslinien durchzuführen. Diese sollen das Sicherheitsniveau der Arbeiter weiter erhöhen und ein Mehrschicht-Arbeitsprogramm einführen, um die Anzahl der gleichzeitig arbeitenden Personen am Fließband zu halbieren.

Wiedereröffnung auf 25. März verschoben

Die Verschiebung der Wiedereröffnung auf den 25. März war notwendig, um die volle Übereinstimmung mit den neuen Richtlinien zu gewährleisten, was einige weitere Arbeitstage und Änderungen an den Strukturen erfordern wird. Dadurch sollen alle Aktivitäten im Zusammenhang mit der Entwicklung neuer Produkte und der Marktunterstützung unter Einhaltung der Verhaltensregeln gegen die Verbreitung des Coronavirus und unter weitgehender Nutzung intelligenter Arbeitstechniken fortgesetzt werden.

"Ich bin stolz darauf, wie die Arbeiter von Ducati diesem schwierigen Moment in unserem Land entgegentreten. - sagte Claudio Domenicali, Ducati Motor Holding CEO - Mein Dank gilt all jenen, die täglich und selbst in einer schwierigen Situation wie dieser den Zusammenhalt einer geeinten, kohärenten, aber auch sensiblen und aufmerksamen Belegschaft bestätigen. Für sie und ihre Sicherheit sind die Maßnahmen und Entscheidungen die wir treffen, notwendig. Alle Unterstützungsleistungen für unsere Kunden sind jedoch garantiert, in erster Linie die Lieferung von Ersatzteilen. Wir möchten Ducatisti und unsere Händler auf der ganzen Welt beruhigen: Wir organisieren uns, um für den Neustart bereit zu sein und auch in dieser Zeit des Ausfalls werden es nicht an Unterstützung fehlen".

Bericht vom 18.03.2020 | 3.228 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Ducati Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts