Die Motorradbranche wächst - Steigerungen in allen Segmenten

Man fährt wieder Motorrad

Der gesamte Zweiradmarkt (Moped und Motorradmarkt) zeichnet sich 2019 mit einem satten Plus von 6,6% aus, insgesamt 40.665 Zweiräder verkauft.

Selbst der Mopedmarkt braucht sich mit knapp 13.000 verkauften Einheiten nicht zu verstecken. Ein Plus von 7% ist beachtlich gab es doch lange Jahre der Rezension.

Stimmen aus der Arge 2 Rad

Karin Munk, Generalsekretärin der Arge 2Rad, dem Dachverband der österreichischen Zweiradimporteure und Zweiradindustrie meint dazu: „Wir sind zwar noch lange nicht auf dem Niveau von vor 6 Jahren, aber der Trend bei jungen Menschen, das Moped wieder vermehrt zu nützen, freut uns und lässt uns hoffen, dass sich unser Nachwuchsmarkt nachhaltig stabilisiert“.

125er nach wie vor beliebt - Elektroroller boomen

Das Segment der 125ccm konnte ordentlich zulegen: 10% Plus im Vergleich zum Vorjahr bedeutet 9.089 Roller und Motorräder haben neue Kunden gefunden. Grund hierfür ist sicherlich die Öffnung dieser Fahrzeugklasse für 16- Jährige A1 Führerscheinbesitzer und Code 111- Fahrer. Dieser neuerdings auch in Deutschland eingeführte Zusatz erlaubt es PKW Lenkern Zweiräder bis 125 Kubik zu lenken.

Der Markt der Elektromobilität ist - wie auch schon in den letzten Jahren - der am meisten wachsende. Bereits 14 Prozent aller Mopeds fahren elektrisch. Auch das Segment der leistungsmäßig mit A1 Bikes vergleichbaren E-Rollern entwickelt sich positiv. Mit 2.453 elektrisch betriebenen Zweirädern und 15% Prozent zeichnet sich ein stabiler Auswärtstrend ab, der sich sicherlich fortsetzen wird.

Entwicklungen 2020 Motorrad

Die Branche geht von einer stabilen Entwicklung und einem leichten Wachstum des Marktes für 2020 aus. Durch die Einführung der Euro 5 per 1.1.2021 kann es zu leichten Verschiebungen kommen, die den Markt durch Vorziehkäufe, Schnäppchen und Tageszulassungen ab der 2. Hälfte des Jahres pushen und positiv beeinflussen werden. Durchaus auch positiv für die Kunden, die auf die ein oder andere Aktion gegen Jahresende hoffen dürfen.

Die Reiseenduros werden weiterhin Gas geben und auch der 125ccm Rollermarkt wird sich durch die Wichtigkeit im urbanen Bereich leicht positiv entwickeln.

Auswirkungen der grünen Regierungsbeteiligung auf das Motorrad

Das Regierungsprogramm, welches im Bereich Umwelt und Infrastruktur eine weitgehende Decarbonisierung vorsieht, kann durchaus auch positive Auswirkungen auf die Branche haben, meint die Arge 2Rad:

Nicht nur, dass der Anteil der elektrisch betriebenen Fahrzeuge ständig weiterwachsen wird, ist ein besonderes Asset, sondern auch das Faktum, dass es durch die vermehrt aufkommenden motorisierten Einspurigen zu enormen Einsparungspotentialen in Sachen Co2 kommen wird, durch die geringere Fahrzeit, Stauzeit und Parkraumbevorzugung.

Autor

Bericht vom 16.01.2020 | 9.749 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts