So haben Motorraddiebe keine Chance!

Sicher unterwegs und diebstahlgeschützt mit GPS-Ortungssystemen

GPS-Systeme sind nicht nur nützlich, um verirrte Bergsteiger zu finden oder das verlorene Handy zu orten. Auch im Auto oder am Motorrad bieten moderne Peilsender zahlreiche Vorteile – darunter ein elektronisches Fahrtenbuch und mehr Handlungsspielraum im Falle eines Diebstahls.

Diebstahl: Die Angst jedes Bikers

Jährlich werden bis zu 33.000 Mopeds, Motorräder und ähnliche Fahrzeuge gestohlen nur etwa ein Fünftel der registrierten Fälle wird dabei jemals aufgeklärt. Motorräder sind für Langfinger ein attraktives Ziel und gerade aufgrund des eher geringen Gewichts oft leichte Beute. Dennoch investieren nur wenige Biker in einen hochwertigen mechanischen Schutz, um ihr Bike vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Dies trägt nicht unbedingt zu einer Verbesserung der Situation bei. Doch selbst das beste Schloss bringt nichts, wenn der Dieb gut vorbereitet ist. Denn bei der Wahl der Werkzeuge sind Kriminelle oft äußerst kreativ. Neben dem klassischen Bolzenschneider kommen häufig auch Methoden wie Eisspray, elektronische Hilfsmittel und Picking-Systeme zum Einsatz oder das Zweirad wird ganz einfach in einen Transporter verladen. Sich vollständig gegen Diebstahl abzusichern, ist daher fast unmöglich.

Besser geschützt durch Peilsender

Zwar ist die Zahl der Motorraddiebstähle gemäß aktuellen Statistiken leicht rückläufig, doch nach wie vor gilt: Gelegenheit macht Diebe. Elektronische Wegfahrsperren sind ein Schritt in die richtige Richtung, reichen allein jedoch nicht aus. Kluge Biker entscheiden sich deshalb für einen zusätzlichen Schutz durch einen GPS-Peilsender. In der Regel wird dieser direkt am Fahrzeug angebracht aufgrund der geringen Größe meist so gut wie unsichtbar. Durch die eingebaute SIM-Karte werden Daten vollautomatisch über das Mobilfunknetz ins Webportal des Anbieters übertragen. Nutzer haben somit jederzeit Zugriff auf die genaue Position ihres Bikes. Der Abruf der Daten erfolgt meist über eine entsprechende App auf dem Smartphone. Registriert der Sender einen unbefugten Zugriff oder eine Bewegung des Fahrzeugs, erfolgt sofort ein Alarm über das Smartphone. Viele Anbieter ermöglichen es Nutzern, selbst einen bestimmten Radius festzulegen. Verlässt der Sender diesen, wird der Besitzer sofort benachrichtigt und kann die GPS-Daten direkt an die Polizei weitergeben. Diebstähle werden damit nicht nur schneller festgestellt, sondern können mithilfe der Ortungsfunktion auch gezielt nachverfolgt und hoffentlich aufgedeckt werden.

Weitere Vorteile von GPS-Systemen

Nicht nur Diebstahl ist dabei eine der Gefahren für Motorradbesitzer. Auch bei Vandalismus und unberechtigter Nutzung sowie bei eigener Beteiligung an einem Unfall ist ein GPS-Sender hilfreich. Gerade vor längeren Touren ist es empfehlenswert, Familie oder Freunden Zugang zu den GPS-Information zu gewähren, sodass diese im Ernstfall schnell reagieren können. GPS-Systeme bieten zudem oft die Möglichkeit eines elektronischen Fahrtenbuchs, das zurückgelegte Routen inklusive Distanz, Durchschnitts- und Maximalgeschwindigkeit speichert. Diese Funktion ist nicht nur hilfreich bei der privaten Tourenplanung. GPS-Systeme haben sich auch bei professionellen Transportunternehmen bereits als nützliches Tool bewährt. Sie helfen beispielsweise dabei, Routen effizienter zu managen und Fahrzeuge besser auszulasten.

Als Power-Kombination mit Diebstahlwarnanlage

Besonders in Kombination mit einer Diebstahlwarnanlage sind GPS-Systeme eine gute Lösung, um sich gegen Diebe abzusichern. Diebstahlwarnanlagen werden oft als Komplettsysteme angeboten und bestehen aus Sensoren, die Berührungen an Griffen, Gepäckraum oder anderen Teilen des Zweirads sofort registrieren und einen optischen oder akustischen Alarm auslösen.

Falls alle Maßnahmen nichts helfen und das Motorrad doch gestohlen wird, sollte in jedem Fall sofort die Polizei verständigt werden. Nutzer moderner GPS-Systeme können dann die aktuelle Position des Zweirads per Live-Tracking bestimmen und an die Beamten weitergeben. Um ein detailliertes Diebstahlprotokoll, das alle relevanten Informationen zum Tathergang enthält, kommen sie trotzdem nicht herum: Gemeinsam mit Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein ist es das wichtigste Dokument für die Versicherung, um eine Erstattung bei Verlust oder eventuellen Schäden zu erhalten.

Autor

Bericht vom 04.04.2019 | 931 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Pfeil links Pfeil rechts

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts