MV Agusta kündigt Fünfjahresplan an

MV Agusta kündigt Fünfjahresplan an

Großes Vorhaben aus Italien

MV Agusta hat gestern seinen 5-Jahres-Geschäftsplan veröffentlicht. Das Kapital zur Unterstützung des Plans sowie zur Erreichung der Wachstumsziele des Unternehmens wird vollständig von der Familie Sardarov, einem Aktionär von MV Agusta, bereitgestellt.

25.000 Verkäufe in fünf Jahren

Ziel des Geschäftsplans ist es, in den nächsten 5 Jahren ein Verkaufsvolumen von über 25.000 Motorrädern zu erreichen und gleichzeitig in eine neue Premium- und eine neue Mittelklasse zu investieren, um die Verfügbarkeit von MV Agusta-Produkten für mehr Kunden zu ermöglichen, wodurch die Verkaufsmengen eben steigen würden. Im Zeitraum von 2019 bis 2021 sieht der Industrieplan auch eine starke Investition in das globale Vertriebsnetz vor, das sich hauptsächlich auf Europa, Asien und die USA konzentriert.

Erster Schritt: Exklusive Modelle

MV Agusta startet die Produktion der neuen Brutale 1000 Serie Oro, die auf der Eicma 2018 als „schönstes Motorrad der Show“ ausgezeichnet wurde, sowie die der Superveloce 800 Serie Oro. Von beide Modellen werden jeweils nur 300 Stück produziert, die alle innerhalb weniger Tage online ausverkauft waren. Sie werden in den nächsten Monaten an Kunden ausgeliefert.

Neue Führungsstruktur bei MV Agusta

Nachdem Timur Sardarov im Dezember 2018 neuer Vorstandsvorsitzender und CEO wurde, hat er eine neue Führungsstruktur geschaffen und Massimo Bordi und Paolo Bettin in das Team von MV Agusta aufgenommen. Massimo Bordi, ein renommierter Ingenieur und Manager der Branche, wurde zum Executive Vice Chairman ernannt. Paolo Bettin, der über langjährige Erfahrung in der finanziellen Restrukturierung mehrerer Industrieunternehmen verfügt, ist der neue CFO (Chief Financial Officer) von MV Agusta, während Giovanni Castiglioni eine beratende Funktion innehat.

Timur Sardarov kommentierte: "In den nächsten fünf Jahren wird MV Agusta sein Augenmerk auf den Ausbau des Vertriebs- und Servicenetzwerks richten und gleichzeitig in die Produktentwicklung und die Fortsetzung seiner Bemühungen um Digitalisierung und technologische Innovation investieren. Wir sind bestrebt, die besten Produkte zu liefern und als Maßstab in der Motorradindustrie in Bezug auf Qualität, Design und Technologie fortzufahren. MV Agusta verfügt schließlich über alle Instrumente, um dies zu erreichen."

Sardarov fuhr fort: "Gemeinsam mit der Geschäftsführung arbeiten wir fleißig an der Umsetzung des Geschäftsplans und der Erreichung unserer Ziele. Eine Aufstockung des Personals und des Engagements auf allen Unternehmensebenen wird sich auch positiv auf die lokale Bevölkerung in Bezug auf die Beschäftigung auswirken und der Industrie in der Region Varese zugute kommen."

Bericht vom 03.10.2019 | 2.896 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue MV Agusta Motorräder

Weitere MV Agusta Motorräder
Weitere Neuheiten