METZELER gewinnt mit Steve Holcombe und Eero Remes drei WM-Titel

METZELER gewinnt mit Steve Holcombe und Eero Remes drei WM-Titel

FIM EnduroGP mit Steve Holcombe und Eero Remes

Beim Finallauf der Enduro Weltmeisterschaft gewinnt Steve Holcombe in Rüdersdorf bei Berlin bereits zum zweiten Mal in Folge die Titel im EnduroGP und der E3-Klasse. Eero Remes holt die E2-Klasse vor dem vom Glück verlassenen Alex Salvini. Beide frisch gebackenen Weltmeister setzten auf MCE 6Days Extreme Offroadreifen von METZELER.

Die letzte Runde der FIM EnduroGP Weltmeisterschaft wurde im östlich von Berlin gelegenen Rüdersdorf auf überwiegend sandigem Untergrund mit vielen schlammigen und steinigen Passagen ausgetragen. Das Programm umfasste drei Spezialprüfungen mit je drei Runden, sowie eine vierte Wertungsprüfung, die als „Extreme Test“ kategorisiert wurde.

Steve Holcombe auf dem Podium

Steve Holcombe (Team Beta Factory Enduro) meisterte die Kurse souverän und holte sich den Weltmeisterschaftstitel in der E3-Kategorie bereits mit der Wertung am Rennsamstag. Nach einem sicheren Start zeigte der englische METZELER-Fahrer was er kann, und fuhr in souveräner Manier den Titel ein. Mit diesem Erfolg sicherte er sich gleichzeitig auch den ersten Platz in der klassenübergreifend ausgeschriebenen EnduroGP-Weltmeisterschaft – der schnelle Brite holte sich beide WM-Titel bereits zum zweiten Mal.

In einem nicht minder beeindruckenden Finale wurde Eero Remes Weltmeister in der E2-Klasse, welche die bisherige Saison von Alex Salvini dominiert wurde. Der Italiener musste den schon sicher geglaubten Titel abgeben, nachdem ihn seine Husqvarna mehrfach im Stich gelassen hatte. Eine exzellente Performance in dieser Klasse lieferte auch Loic Larrieu (Outsiders Yamaha Official Enduro Team) in Deutschland ab – er fuhr auf einen zweiten und einen ersten Platz an den beiden Wertungstagen.

Neben den drei WM-Erfolgen von Steve Holcombe (Team Beta Factory Enduro) und Eero Remes (TM Racing Factory Team) glänzten auch die anderen METZELER-Fahrer mit ihren herausragenden Leistungen. Am Ende der beiden Renntage konnten sie eine Vielzahl an Siegen und Finalpodiumsplätzen für sich verbuchen. So teilten sich in der E1-Klasse Jamie McCanney (Outsiders Yamaha Official Enduro Team) und Davide Guarneri (Team Honda RedMoto) nach dem Wochenende die zweiten und dritten Plätze.

Auch für Andrea Verona und Davide Soreca (TM Racing Factory Team) war es ein erfolgreiches Rennwochenende: In der Junior Klasse fuhren die beiden Fahrer des TM Racing Factory Teams an beiden Renntagen aufs Podium.

Damit endet die diesjährige Saison der FIM EnduroGP Weltmeisterschaft mit der sehr erfreulichen Bilanz von drei internationalen Titeln für Fahrer, die mit METZELER MCE 6Days Extreme Offroadreifen an den Start gehen

Ergebnisübersicht – Endstand der WM-Wertungen (METZELER Fahrer fettgedruckt)

EnduroGP

HOLCOMBE Steve, 248 Punkte

FREEMAN Brad, 201 Punkte

REMES Eero, 193 Punkte

E1 Klasse

FREEMAN Brad, 286 Punkte

MCCANNEY Jamie, 252 Punkte

BASSET Antoine, 218 Punkte

E2 Klasse

REMES Eero, 248 Punkte

LARRIEU Loic, 241 Punkte

SALVINI Alex, 240 Punkte

E3 Klasse

HOLCOMBE Steve, 284 Punkte

NAMBOTIN Christophe, 238 Punkte

MCCANNEY Daniel, 236 Punkte

Junior-Klasse

CAVALLO Matteo, 246 Punkte

VERONA Andrea, 201 Punkte

EDMONDSON Jack, 142 Punkte

Autor

Bericht vom 18.10.2018 | 716 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Alle Gebrauchten und neue Motorräder
Weitere Neuheiten