Dani Pedrosa und Tony Cairoli auch im Formel 1-Fieber

Dani Pedrosa und Tony Cairoli auch im Formel 1-Fieber

MotoGP-Star und MX-Weltmeister im F1-Boliden am Red Bull Ring

Hunderte Fans waren am Dienstag auf den geöffneten Tribünen am Spielberg live dabei, als der amtierende MotoGP-Weltmeister Marc Marquez einen Formel 1-Boliden über den Red Bull Ring scheuchte. Das Interesse am Mittwoch war aber ebenso beachtlich, denn auf den Spuren seines (Noch-)Teamkollegen sattelte auch der Spanier Dani Pedrosa um und der neunfache Motocross-Weltmeister Tony Cairoli gab dem Toro Rosse ebenfalls die Sporen.

Eines steht nach dem Formel-1-Test von Marc Márquez auf dem Red Bull Ring fest: Dieses Erlebnis wird dem Spanier für immer in Erinnerung bleiben. Und sein unvergleichliches Gespür für Racing, das der MotoGP-Champion auch im Formel-Cockpit eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat, könnte durchaus noch Motorsport-Geschichte schreiben. Denn bisher war es nur der britischen Rennfahrer-Legende John Surtees gelungen, in beiden Motorsport-Königsklassen den Weltmeistertitel zu holen - eine interessante Herausforderung...

Dani Pedrosa überrascht der Kurvenspeed im F1-Boliden

Aber eben auch Dani Pedrosa und Tony Cairoli fanden großen Gefallen an diesem einzigartigen Speed der Formel 1, nachdem sie sich vom Australier Mark Webber die EIgenheiten der Formel 1 erklären ließen. Nach den Testfahrten meinte Pedrosa, dass der F1-Bolide so unfassbar am Boden haftet, dass unglaubliche Kurvengeschwindigkeiten möglich sind. Das macht es aber auch schwierig, denn man erwartet nicht, dass ein dermaßen hoher Kurvenspeed überhaupt möglich ist.

Autor

Bericht vom 08.06.2018 | 2.959 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Alle Gebrauchten und neue Motorräder
Weitere Neuheiten