Neuer BMW RnineT Umbau von Hornig

Neuer BMW RnineT Umbau von Hornig

Individuelles Design für das trendige Heritage-Modell

Die BMW RnineT ist eines der beliebtesten BMW Motorräder und dank ihres unkomplizierten Aufbaus die perfekte Basis für einen individuellen Umbau. Daher machte sich das Team von Hornig im Winter 2017/2018 daran, ihr eigenes RnineT-Unikat zu erstellen, um zu zeigen, welche besonderen Produkte es für die RnineT-Modelle gibt und wie man mit einigen Veränderungen aus einer "normalen" RnineT mit etwas Geschick und Kreativität einen echten Hingucker machen kann.

Als Basis für den Umbau diente eine BMW RnineT (Baujahr 2015, 38.000 km). Der Tank und der vordere Kotflügel der RnineT wurden in der Trendfarbe khakigrün matt lackiert. Der Kotflügel für das Hinterrad, den sie der RnineT verpassten, um für einen besseren Schutz vor Spritzwasser und aufgewirbelten Steinen zu sorgen, bekam ebenfalls eine Lackierung in mattem khakigrün. Die Sitzbank der RnineT wurde umgebaut, mit neuem schwarzem Leder bezogen und mit einem grauen "nineT" Schriftzug versehen.

Passend zur Form der umgebauten Sitzbank fertigten Hornig ein individuelles Heck an, das ohne Kennzeichenhalter auskommt und so das puristische Gesamtbild der RnineT unterstreicht. Als Ersatz für den originalen Kennzeichenhalter am Heck verbauten sie den seitlichen Kennzeichenhalter. Ein echtes Highlight an der RnineT stellen die Retro-Seitendeckel dar, die aus Aluminium gefertigt sind und mit dem Hornig Logo versehen wurden. Sie schützen nicht nur vor Schmutz und Spritzwasser, sondern verleihen dem Motorrad gleichzeitig einen speziellen, klassischen Look.

RnineT mit Remus Hexacone Schalldämpfer

Um der RnineT einen ordentlichen Klang zu verleihen, montierten Hornig einen Remus Hexacone Schalldämpfer in schwarz. Zusammen mit dem mit schwarzem Hitzeschutz umwickelten Krümmer wirkt die Auspuffanlage der RnineT nun besonders edel. Die im Original silberfarbenen Rahmenverstärkungen auf der linken und rechten Seite und die Ansaugrohrabdeckung wurden schwarz pulverbeschichtet und harmonieren so perfekt mit der khakigrünen Farbe des Tanks und den silberfarbenen Tankseitenteilen. Die RnineT wurde außerdem mit einer Seitenständervergrößerung, Gabelsturzpads, neuen Blinkern und einem neuen Tankdeckel ausgestattet. Darüber hinaus wurde eine Fußrastenanlage an der RnineT montiert, um für einen besseren Fahrkomfort zu sorgen und dem Motorrad einen neuen Lenker und passende Spiegel zu verpassen.

Scheinwerfereinsatz AC Schnitzer Light Bomb

Ein weiteres Highlight an der RnineT ist der Scheinwerfereinsatz AC Schnitzer Light Bomb, den Hornig in den originalen Lampenring der RnineT montierten, nachdem dieser schwarz pulverbeschichtet worden war. Die Light Bomb sorgt mit ihrem LED-Scheinwerfer für ein sehr helles, homogenes und weißes Licht und trägt so zur Sicherheit beim Fahren bei. Des Weiteren wurden ein neuer Tacho und verstellbare Brems- und Kupplungshebel, die für spürbar mehr Fahrkomfort sorgen, verbaut. Die schwarze Radachsabdeckung, die schwarze Lagerzapfenabdeckung und die schwarzen Abdeckungen für das Schwingenlager, die Motorbefestigung und den Rahmen sind aus eloxiertem Aluminium gefertigt, verdecken die offenen Rohre an der RnineT und sorgen so für einen hochwertigen Look. Abgerundet wird der individuelle Look der RnineT mit einem schwarzen Öldeckel mit Hornig-Emblem. Zum Schluss wurde die RnineT noch mit neuen Reifen mit einem leichten Stollenprofil ausgestattet (Conti TKC70, vorne: 120/70 ZR17, hinten: 180/55 ZR17).

Hier findest Du alle Produkte aus dem Sortiment, die für den Umbau verwendet wurden.

Autor

Bericht vom 06.03.2018 | 2.120 Aufrufe

Gebrauchte und neue Motorräder

Weitere Motorräder
Weitere Neuheiten