Rückruf KTM 690 Duke und 690 Duke R ab MJ 2016

Rückruf KTM 690 Duke und 690 Duke R ab MJ 2016

Austausch Tankeinfüllstutzen und Dichtungen

KTM ruft die Modelle 690 DUKE und 690 DUKE R ab Modelljahr 2016 zum Austausch von Kraftstofftank-Einfüllstutzen und Abdichtung des Kraftstoffstandsensors in die Werkstätten autorisierter KTM-Händler.

Aufgrund von Toleranzabweichungen kann das System Tank, Kraftstofftank-Einfüllstutzen und -dichtung undicht werden und Kraftstoff austreten. Aus diesem Grund wurde ein neuer Kraftstofftank-Einfüllstutzen mit geänderter Dichtung entwickelt. In diesem Zuge wurde auch die Dichtung am Kraftstoffstandsensor geändert und muss mit ausgetauscht werden.

Persönliches Schreiben an Kunden

Die Kunden betroffener und bereits ausgelieferter Motorräder werden mittels persönlichem Schreiben von KTM informiert und gebeten, sich umgehend mit einem autorisierten KTMHändler zwecks Terminvereinbarung in Verbindung zu setzen. Zudem kann im Bereich „Service“ auf der KTM-Webseite online überprüft werden, ob das jeweilige Fahrzeug von der Rückrufaktion betroffen ist.

Der Austausch des Kraftstofftank-Einfüllstutzens sowie der Abdichtung des Kraftstoffstandsensors dauert circa 40 Minuten und kann ausschließlich durch einen autorisierten KTM-Händler erfolgen. Hierbei handelt es sich um eine kostenfreie Garantieleistung.

Bericht vom 13.02.2018 | 26.809 Aufrufe

Gebrauchte und neue KTM Motorräder

Weitere KTM Motorräder
Weitere Neuheiten