Das sind die angesagtesten Motorräder in 2017/18

Interessante Neuheiten

Viele renommierte Hersteller möchten in der Motorradbranche mit neuen Modellen und kleinen Pflegemaßnahmen ihren Marktanteil erhöhen. Besonders für die Saison 2018 erwarten Experten deshalb gesteigerte Umsätze bei vielen Marken. Doch welches sind aktuell die angesagtesten Motorräder und welche Veröffentlichungen stehen den Interessenten bislang noch bevor?

Die neue BMW-Generation

Erst vor kurzer Zeit wurde die neue Ausführung der BMW R 1200 GS auf den Markt gebracht. Mit einem Preis von knapp über 15.000 Euro liegt sie noch im angemessenen Bereich vieler Fahrer, welche den großen Komfort in Kombination mit der speziellen Dynamik sehr zu schätzen wissen. In der GS stecken inzwischen mehr als 36 Jahre Entwicklung, die auch ihre Spuren hinterlassen haben. In der neuesten Ausführung wird dies zum Beispiel am intelligenten Notruf deutlich, den es im Rahmen der Sonderausstattung zu kaufen gibt. Dieser soll im Falle eines Unfalls noch schnellere Rettungsmaßnahmen ermöglichen - egal ob für sich oder andere Fahrer. Dieses Extra gibt es besonders im Rahmen der Connectivity, die in den nächsten Jahren eine noch größere Bedeutung in der Produktpalette von BMW spielen soll. Mit Sicherheit handelt es sich um ein Feature, dem nicht jeder Fahrer positiv gegenüber eingestellt ist, das aber den klaren Fortschritt der Entwicklung in den letzten Jahren deutlich unter Beweis zu stellen vermag.

Indian Motorcycle im Fokus

Für das Jahr 2018 meldet zudem ein alter Bekannter neue Ansprüche in der Branche an. Mit Indian Motorcycle gewinnt der Markt ein neues Zugpferd, welches den zukünftigen Modellen schon bald seinen Stempel aufdrücken könnte. Rund fünf Jahre nachdem die Rückkehr auf den Markt bekanntgegeben wurde, gibt es bereits die ersten Informationen zu den in Zukunft geplanten Modellen. Die Mattschwarzen Modelle überzeugen vor allem mit einer ansprechenden Leistung, welche die Maschinen vieler anderer Hersteller übertrumpft. Preise von zum Teil mehr als 25.000 Euro lassen sich jedoch häufig nicht mehr aus der eigenen Tasche finanzieren. Anbieter wie autokredit.net wittern deshalb die Möglichkeit, in Zukunft auch bei der Finanzierung der neuen Motorräder eine Rolle zu spielen. Gleichzeitig bleibt Indian Motorcycle ein Paradebeispiel dafür, was aktuell in der Branche möglich ist.

Die neuen Ducati-Superbikes

Im Bereich der Superbikes war es lange der italienische Hersteller Ducati, welcher die Konkurrenz nahezu nach Belieben dominieren konnte. Die V2-Superbikes hatten einen derart hohen Marktanteil, dass es kaum ein Konkurrent mehr wagte, sich in dieser Nische zu positionieren. Inzwischen scheint die Serie jedoch in die Jahre gekommen zu sein, weshalb viele Anhänger der Kultmarke schon jetzt die neue Veröffentlichung für das Jahr 2018 erwarten. Schon seit einiger Zeit sind die Ingenieure mit der Entwicklung des neuen Modells beschäftigt, über das es bislang nur wenige verifizierte Angaben gibt. Zumindest in Sachen Leistung möchte das Unternehmen noch einmal nachbessern. Zudem sind allem Anschein nach kleine Änderungen am Fahrwerk vorgenommen worden, um das dynamische Fahren in höheren Geschwindigkeiten mehr in den Fokus zu rücken. Andere Details wie auch der Kaufpreis bleiben jedoch bis zur Veröffentlichung im November 2017 bislang im Dunkeln. Dennoch werden die neuen Modelle wohl einen wesentlichen Teil zum Aufschwung der gesamten Marke beitragen, wie er für das kommende Jahr prognostiziert wird. Vielleicht gelingt es dem renommierten Hersteller Ducati dann sogar, an die großen Erfolge des vergangenen Jahrtausends anzuknüpfen.

Anstoß durch die Politik

Zuletzt waren es die verstärkten Abgas- und Sicherheitsvorschriften, die in der EU zum 1. Januar 2017 durchgesetzt wurden, die viele Hersteller in eine Krise stürzten. Wahre Klassiker, wie zum Beispiel die Yamaha XJR 1300, konnten nicht länger auf dem Markt gehalten werden. Auch die Politik setzte somit eine Umwälzung in der Welt der Motorräder in Gang, welche sich selbst im kommenden Jahr noch weiter fortsetzen wird. Schließlich muss es den Entwicklern gelingen, die verloren gegangenen Zugpferde der eigenen Marke nach und nach zu ersetzen. Nur in einer solchen Taktik liegt der Schlüssel, um neue erfolgreiche Baureihen zu etablieren. Unter den bekannten Marken könnte vor allem BMW einen klaren Vorteil schöpfen. Denn dort war keine Serie von den neuen Vorschriften betroffen, was bereits 2017 zu einer spürbaren Erhöhung des Marktanteils führte.

Fazit

In allen Sparten der Motorradwelt sind für das kommende Jahr also interessante Neuheiten zu erwarten. Während der klassische Motorradliebhaber vor allem an den neuen BMW-Modellen viel zu entdecken hat, gibt es auch für die rasante Fahrt wieder viel zu erwarten. Nach dem eher durchwachsenen Jahr 2016, in denen nicht an das stärkere Wachstum der Vergangenheit angeknüpft werden konnte, könnten sich so viele neue Möglichkeiten für die Entwickler auftun. Man darf deshalb gespannt sein, welche Vorstellungen noch in den nächsten Monaten folgen, mit denen andere Hersteller mit BMW und Ducati gleichziehen wollen.

Autor

Bericht vom 02.08.2017 | 2.976 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts