Top 5: Leistbare Motorrad Stilikonen

Top 5: Leistbare Motorrad Stilikonen

Schöne Bikes unter 6.666 Euro

Du bist auf der Suche nach einem neuen Motorrad? Im 1000PS Marktplatz und in der 1000PS Marktplatz App finden sich tausende Angebote. Doch wie das richtige Modell finden? Mit unseren Top 5 Listen!

Top 5: Leistbare Motorrad Stilikonen

  • Triumph Speed Triple
  • Harley Davidson Sportster
  • Ducati Monster
  • Yamaha SR 500 / SR 400
  • Vespa

Platz 1: Triumph Speed Triple

Platz 1 war der erste richtige Streetfighter und hat die Klasse damit auch begründet. Bereits als sie 1994 auf den Markt gekommen ist, war sie mit ihrer kraftvollen Form die Stilikone, die sie bis heute geblieben ist. Zu Beginn noch mit runden Doppel-Scheinwerfern, präsentiert sie sich seit einigen Jahren mit einer elegant geformten Scheinwerferpaarung, die einen Glaubenskrieg zwischen Triumph-Fans ausgelöst hat. Rund oder geschwungen? Was aber keine Debatte auslösen sollte, ist der Umstand, dass die Speed Triple unter anderem dazu geführt hat, wo Naked Bikes heute stehen. Während die Supersport-Klasse immer dünner wird, erleben die Nackten gerade ihr Hoch. Immer mehr Technologie wird in die Bikes gepackt, ein Modell ohne Traktionskontrolle gilt fast schon als puristisch. Deswegen ist die Triumph Speed Triple ein würdiger Platz 1. Sie hat mit ihrem scharfen Fahrverhalten und der Klasse Optik geholfen, die Naked Bike Klasse zu revolutionieren.

Platz 2: Harley Davidson Sportster

Die Harley Davidson Sportster hat sich ihren Platz 2 als Stilikone unter 6.666 Euro wahrlich verdient. Seit 1957 wird sie ununterbrochen gebaut, was den Erfolg dieses Modells beweist. Besonders, weil sich die Optik in den letzten 60 Jahren kaum verändert hat. Da muss den Entwicklern von Harley Davidson ein Kompliment ausgesprochen werden. Denn sie schaffen es, ein 60 Jahre altes Konzept heute noch gut zu verkaufen. Für Interessenten gibt es aber schlechte Nachrichten. Selbst ältere Modelle sind sehr wertstabil und die Auswahl ist im kleinen Budgetrahmen gering. Man wird sich auf die kleine 883er Sportster beschränken müssen, die aber zum Teil noch den Ruf eines Frauenmotorrads mit sich trägt. Trotzdem ist sie eine Harley Davidson, sprich das Zubehörangebot ist beinahe endlos. Somit kann jeder seinen eigenen Stil in das Wort Stilikone bringen und den Harley Davidson Lifestyle voll und ganz ausleben.

Platz 3: Ducati Monster

Platz 3 ist alles andere als ein Geheimtipp, trotzdem gehört sie in die Liste: die Ducati Monster. 1992 hat sie die Marke vor dem Bankrott gerettet und ist seitdem wahrscheinlich noch immer die wichtigste Modellreihe für die Italiener. Vor allem ihre breite Auswahl an Motorisierungen hat sie über die Jahre ausgezeichnet. Von A2-tauglichen Einsteigerbikes, bis zu 130PS Raketen hat die Monsterpalette zu bieten - und das in jeder Preisklasse. Noch dazu blieb die Ducati Monster über alle Jahre stets stilsicher. Die Optik ist inzwischen unverwechselbar und wurde schon oft versucht zu kopieren. Wirklich geschafft hat es niemand und auch die modernen Monster sind bereits eigene Klassiker.

Platz 4: Yamaha SR 400 / SR 500

Die einzige Japanerin in dieser Liste stammt von Yamaha aus dem Jahr 1978 – die SR 500. Als eine Abwandlung der legendären XT 500, ist sie heute noch eine erschwingliche Alternative und eignet sich perfekt als Basis für einen Umbau. 34 PS leistet der Einzylinder und liefert genug Druck auf das Gewicht von 170kg. Dazu kommt viel Charakter und eine niedrige Sitzbank, auf der es sich richtig leiwand zum See fahren lässt. Von 2014 bis 2016 wurde in Europa auch die kleinere SR 400 mit 23 PS angeboten, die aber schlussendlich durch die Euro-4 Abgasnorm ihr Ende fand. Ab circa 4.000 Euro lassen sich erste Exemplare finden, mit denen man sehr Stilsicher unterwegs sein kann – und das zu überschaubarem Preis.

Platz 5: Vespa

Dass Platz 5 in die Liste der Stilikonen unter 6.666 Euro gehört, lässt sich schwer bestreiten. Kaum eine Marke hat ihre Klasse so beeinflusst wie die Roller von Vespa. Die Modelle reichen von 50ccm bis 300ccm und sprechen somit eine breite Masse an Kunden an. Seit 1946 besteht die Marke und das Design von Vespa so, wie wir es heute kennen. Optisch hat sich nicht viel verändert, technisch hingegen schon. Bis zu 23 PS leistet die stärkste GTS 300, mit jährlich neuen Farben wird die Modellpalette frisch gehalten. Sieht man sich am Gebrauchtmarkt um, beginnen die ersten Exemplare unter 1000 Euro, bei solchen Fahrzeugen sollte man aber ein Händchen fürs Schrauben haben. Für viele Vespabesitzer liegt hier der Reiz: selbst am 2-Takt Klassiker schrauben und jedes Jahr Geld verdienen. Historische Vespas werden nämlich zu immer stärkeren Wertanlagen. Einfach in die Garage stellen und schon steigt der Wert.

Die 1000PS Top 5 Listen

Die 1000PS Crew fährt seit 15 Jahren sämtliche neuen Motorräder aller Kategorie und Leistungsklassen. Die Erfahrungen geben wir gerne in unseren Tests und Videos weiter. Um unseren Userinnen und Usern bei der Suche nach einem neuen Motorrad oder einen neuen Roller einen einfachen Überblick geben zu können, bieten wir seit 2017 die Top 5 Listen der 1000PS Crew an. Diese Top 5 Listen erstellen wir für die wichtigsten Anforderungen und beinhalten aktuelle Neue- und gebrauchte Motorräder und Roller. Die Listen haben keinen absolutistischen Anspruch und sind auch nicht vollständig. Aber sie bieten in jedem Fall eine großartige Unterstützung bei dem Beginn einer Suche nach einem neuen Bike. Viel Freude beim Stöbern in unseren redaktionellen Empfehlungen und in unserem Motorrad-, Quad- und Rollermarktplatz.

Autor

Der Horvath

DER HORVATH

weitere Berichte

Bericht vom 24.05.2017 | 13.277 Aufrufe

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus

Alle Top 5 Listen

Empfohlene Motorräder

Weitere Gebrauchte
Weitere Neuheiten