Shoei RYD 2017

Shoei's Einsteigerhelm mit hochwertiger Technik

Auf der INTERMOT 2016 präsentierte Shoei seinen neuen RYD Helm. Der Helm soll Einsteiger und Wiedereinsteiger ansprechen, die für wenig Geld volle Shoei Qualität suchen. Erhältlich in sieben Farben hebt es sich mit neuem Design von früheren Shoei Produkten ab.

Stille im Helm

Mit dem Ziel, die Ermüdung des Fahrers zu verhindern, ist der Helm besonders komfortabel designed. Herausnehmbare Ohrenschützer vermeiden Störgeräusche, die durch den Wind erzeugt werden. Der RYD ist für jede Fahrt konzipiert. Vom schnellen Einkaufstrip, bis zur langen Tour sorgt der RYD immer für das höchste Maß an Sicherheit.

Belüftung RYD

Die richtige Belüftung des Helmes ist essenziell bei warmen Wetter. Der RYD ist mit Lufteinlässen am Kinn und an der Stirn ausgestattet, ein Luftauslass befindet sich auf der Rückseite. Der Lufteinlass am Kinn verhindert auch das Beschlagen des Visiers, wenn die Temperaturen einmal nicht mitspielen.

Egal, welche Farbe man wählt, die Belüftungsteile sind in schickem schwarz matt gehalten. Damit soll dem Helm ein aggressives Design gegeben werden, das gleichzeitig eigenständig ist und sich von früheren SHOEI Designs abhebt.

Shoei sorgt für Komfort und Sicherheit

Das Innenleben das RYD ist komplett entfernbar für leichtere Reinigung. Mit optionalen Mittel- und Wangenpads lässt sich die Passform individuell an den Fahrer anpassen. Die herausnehmbaren Ohrenschützer verhindern Windgeräusche. Der RYD ist ausgestattet mit Shoeis E.Q.R.S.(Emergency Quick Release System), einem Schnellöffnungssystem für den Helm. Dadurch kann im Fall eines Unfalls der Helm durch das Herausziehen des Wangenpads schnell entfernt werden

Bericht vom 15.11.2016 | 28.589 Aufrufe

Du hast eine Neue?

Verkaufe dein Gebrauchtmotorrad im 1000PS Marktplatz.

Inserat erstellen

Gebrauchte und neue Motorräder

Empfohlene Berichte

Pfeil links Pfeil rechts