Honda CB650F  2017

Honda CB650F 2017

Das Vierzylinder-Mittelgewicht mit mehr PS und besserem Sound

Die ach so böse Euro4-Norm hat offenbar auch ihre guten Seiten - so mancher Hersteller kitzelt bei der Überarbeitung der Triebwerke sogar noch etwas mehr Leistung aus den Motoren heraus. So auch Honda bei der neuen CB650F, die nun einen noch souveräneren Auftritt hinlegen dürfte.

Die ach so böse Euro4-Norm hat offenbar auch ihre guten Seiten - so mancher Hersteller kitzelt bei der Überarbeitung der Triebwerke sogar noch etwas mehr Leistung aus den Motoren heraus. So auch Honda bei der neuen CB650F, die nun einen noch souveräneren Auftritt hinlegen dürfte.

Mehr Leistung trotz Euro4 - so geht das!

Die Leistung wurde also um 4 PS auf 91 PS bei 11.000 Touren gesteigert - der Leistungszuwachs erfolgt im oberen Drehzahlbereich über 9000 Touren und wurde über Änderungen im Einlaß- als auch im Auslaßbereich herbeigeführt. Die Einlaßstutzen zu den vier 32 mm-Drosselklappen fallen jetzt kürzer aus, die Fallstrom-Airbox wiederum erhält über vergrößerte Ansaugwege mehr Luft zugeführt. Auslaßseitig ist der Dämpfer der 4-in-1-Unterfluranlage mit einer neuen Kammerstruktur versehen, die mit zwei Kammern (zuvor drei) weniger Gegendruck aufbaut und zusätzlich mit einer größeren Endöffung versehen ist.

Alle Honda Neuheiten 2017 Bildergalerien:

Die CB650F wurde 2014 in den Markt eingeführt und sollte Hondas Vierzylinder-Tradition gefühlvoll modernisiert fortführen. Mit ihrem seidigen Motorlauf und dem gut kontrollierbaren Ansprechverhalten empfiehlt sie sich Einsteigern ebenso wie erfahrenen Semestern und rangiert auch in der Kosten-Nutzung-Rechnung ganz weit vorne. Der etwas erstarkte Modelljahrgang 2017 soll das Fahrvergnügen nochmals auf ein höheres Niveau heben.

Mehr Kraft + kürzere Übersetzung = bessere Beschleunigung

Eine kürzere Getriebeübersetzung der Gangstufen 2 bis 5 trägt mit zu optimierter Fahrdynamik bei, die 2017er CB650F beschleunigt damit besser und soll beim Durchzug über 200 Meter im zweiten Gang aus 60 km/h der Vorgängerin stattliche drei Motorradlängen abnehmen. Außerdem konnte das angenehme Vierzylinder-Klangbild weiter verbessert werden und unterstreicht die schöne Laufkultur im mittleren Bereich wie auch bei höheren Drehzahlen.

Am Gesicht sollt ihr die neue Honda CB650F erkennen!

Für ein noch besseres Fahrverhalten werkt nun am Vorderrad eine neue 41 mm Dual Bending Valve-Gabel von Showa und trägt zu verbessertem Komfort und Handling bei. Die SDBV-Gabel glänzt mit straffer Abstimmung und kontinuierlichem Dämpfungsverhalten über die gebotenen 120 mm Federweg. Damit man die Neue schließlich auch erkennt, erhielt die zierliche Lampenmaske eine neue Formgebung, Rücklicht und Scheinwerfer sind in Klarglas ausgeführt und mit LED-Lichttechnik bestückt.

Bericht vom 07.11.2016

Empfohlene Motorräder

Weitere Gebrauchte
Weitere Neuheiten